07.06.11 14:36 Uhr
 130
 

Formel 1: 2012 wird es auch 20 Rennen geben

Jean Todt, Präsident der FIA, stellte klar, dass zwar 21 Termine im Rennkalender für 2012 stehen, aber trotzdem weiterhin nur 20 ausgetragen werden.

Eines der Rennen wird also noch aus dem Kalender gestrichen. "Noch wissen wir nicht, welches Rennen wegfällt, aber es wird nur 20 geben", sagte Todt im Interview mit einer katalanischen Sportzeitung. Der neue Grand Prix in Austin, Texas, wird aber definitiv stattfinden.

Ein wahrscheinlicher Kandidat für die Streichung ist der türkische Grand Prix in Istanbul am 6. Mai. Wegen zu hoher Ausgaben in Höhe von angeblich 26 Millionen Euro steht dieser schon länger auf der Kippe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Rennen, Strecke, FIA
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 15:19 Uhr von Jolly.Roger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
20 Rennen sind schon eine logistische Höchstleistung, ganz zu schweigen von der Arbeitsbelastung für die Mechaniker, die ja auch zwischen zwei Saisons schufften müssen.

Mehr als 20 Rennen wären wirklich ziemlich sinnfrei gewesen.
Kommentar ansehen
07.06.2011 15:33 Uhr von conetzin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
20 Rennen ein bisschen viel, aber nun gut.

Von mir aus können neben Türkei auch gleich noch Valencia, Abu Dhabi und Bahrain (dann aber komplett) raus. Und dafür wieder europäische Traditionsstrecken rein... ich will wieder Rennen in Imola sehen!

Ach ja, Magny-Cours und Spa solls demnächst wohl in Rotation geben.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?