07.06.11 12:47 Uhr
 3.813
 

FBI verhaftet ersten Hacker des Netzwerkes "LulzSec"

Dem FBI ist ein erster Schlag gegen das Hacker-Netzwerk "LulzSec" gelungen, das in den letzten Tagen massiv Angriffe auf Sonys Webseiten und das Netzwerk verübt hatte.

So konnte man das Mitglied Robert Cavanaugh aufgreifen, das vermutlich an den Aktionen beteiligt war.

Das Netzwerk "LulzSec" hatte zuletzt den Sourcecode des Entwicklernetzwerkes von Sony gestohlen und im Internet veröffentlicht (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, FBI, Verhaftung, LulzSec
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Datenschutzbehörden testeten: Mängel bei Wearables mit Gesundheitsfunktionen
Erster Führerloser Flieger im Betrieb
E-Mail-Anbieter im Vergleich: Stiftung Warentest kritisiert Gmail und Outlook

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 12:58 Uhr von billiloumez_
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Tweet von LulzSec: LulzSec The Lulz Boat
Interesting... this article claims one of us was arrested: http://bit.ly/...

That´s strange because all of us are still here. Uh-oh!
vor 12 Stunden


Quelle: http://twitter.com/...!/lulzsec
Kommentar ansehen
07.06.2011 13:28 Uhr von blackpope
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Update: ‘LulzSec’ selbst dementiert, dass es sich bei der Verhaftung um ein Mitglied ihres Netzwerkes handelt und man wisse gar nicht wer dies sei.
Kommentar ansehen
07.06.2011 13:40 Uhr von Really.Me
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Was sollen die auch anderes sagen.
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:00 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:03 Uhr von billiloumez_
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@kidneybohne: Bei Nintendo haben sie eine Sicherheitslücke festgestellt und dies dem Unternehmen gemeldet ohne Schaden anzurichten. Angreifen tun sie Sony.
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:19 Uhr von Andreyxz
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
nene: die haben keinen von LulzSec erwischt, kann mir lediglich vorstellen das die damit paar Teenies Angst machen wollen mit so einer Aussage.

Aber Sony wird noch so einiges über sich ergehen lassen müssen. Sind aber auch selber schuld, auch wenn Geohot es teils schon übertrieben hat.

@ Kidneybohne

sie haben sich zwar mal an Nintendo "vergangen" aber keine wirklichen Daten gestohlen, sondern auf eine Sicherheitslücke hingewiesen
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:19 Uhr von ritmanx
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Empfehlen: Ich kann allen nur empfehlen den Junx im Twitter zu folgen. Äußerst amüsant was da abgeht, ein Haufen Freibeuter ist in See gestochen um alle großen zu beißen. Insbesondere natürlich Sony, da haben die Junx sich extrem festgebissen. Nichts desto trotz, man gewinnt den Eindruck, das sich mit der Anonymous Bewegung und LulzSec eine neue Generation von hacking etabliert hat.

[ nachträglich editiert von ritmanx ]
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:57 Uhr von Zimt2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: Zitat: "Das Netzwerk "LulzSec" hatte zuletzt den Sourcecode des Entwicklernetzwerkes von Sony gestohlen und im Internet veröffentlicht (ShortNews berichtete)."


Zitat der anderen News: "Noch unbekannt ist, wer sich Zugang zu Sony Pictures Russland verschafft hat. LulzSec hat bereits per Twitter erklärt, dass sie damit nichts zu tun hätten. Die Seite ist derzeit nicht erreichbar. "

Ist schon sehr schwierig sich Text zu merken und sinngemäß wieder zugeben.
Kommentar ansehen
07.06.2011 15:10 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"One in four US hackers ´is an FBI informer´"

http://www.guardian.co.uk/...
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:11 Uhr von damagic
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
der festgenommene is wahrscheinlich die arme sau, dem die wirkliche IP-adresse gehört, die LulzSec beim hack gefaked hat ^^
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:28 Uhr von Kulli123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant Jetzt würde ich gerne mal wissen wer von den beiden Lügt. Will das FBI den Hackern Angst einjagen oder wollen die Hacker es einfach nur nicht zugeben dass einer von ihnen geschnappt wurde???
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:47 Uhr von terrpr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sollten sie das zugeben? Ein Image von Unfehlbarkeit ist doch wunderbar!
Und dem FBI vertrauen nichtmal die Hunde! Ausser die, die manipuliert worden sind! ^.°
Kommentar ansehen
07.06.2011 17:01 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Zimt2k: Stimmt... schon schwierig Text zu merken und sinngemäß wieder zugeben.

Also versuche ich es mal:

In der SN

http://www.shortnews.de/...

wird die folgende Quelle genannt:

http://www.zdnet.de/...

und dort steht im ersten Satz:

"Die Hackergruppe "LulzSec" hat nach eigenen Angaben 54 MByte Quellcode veröffentlicht, der aus dem Sony Computer Entertainment Developer Network stammen soll. ..."

Aber was "LulzSec" dementiert:

"Unklar ist, wer für die Attacke auf Sony Pictures Russland verantwortlich ist. LulzSec stritt per Twitter jede Beteiligung ab. ..."

->

Damit stimmt die Aussage in dieser SN immer noch,

Quellcode aus "Sony Computer Entertainment Developer Network"

geklaut und veröffentlicht.

Eine weitere Aussage

"Angriff auf Sony Pictures Russland"

wird dementiert,

da scheinbar ein (zweiter) Angriff auf "Sony Pictures Russland" stattgefunden hat.

... Ich weiß ... ist wirklich kompliziert.

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
07.06.2011 19:15 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
haha: naja und nun hat das fbi ne sicherheitslücke bei lulzsec gefunden und denen mal eben gezeigt wo der fehler liegt ;)


[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
07.06.2011 19:26 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kulli123: würden sie das zugeben, würde erstens mal einige leute innerhalb abspringen die angst bekommen
, neue werden angst haben sich überhaupt dort zu melden weil wer weiß ob es der erste war..
und naja , sieht halt auch doof aus wenn man anonym im internet achso lustige sachen abzieht und dann auf einmal gar nich mehr so anonym is..
also ganz im ernst wer sich nur an total unwichtige firmen , und dann noch nintendo ranwagt der hat es doch nich anders verdient.
ich steh hinter jedem guten hacker der was sinnvolles mit seinem wissen macht 100%ig aber dieses leuten kann ich nix abgewinnen.
verschwendetes potenzial bei den problemen auf der welt.. ganz ehrlich

[ nachträglich editiert von str8fromthaNebula ]
Kommentar ansehen
07.06.2011 20:10 Uhr von stickerer18
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na klar Weil Hacker, die Netzwerke von Sony "übernehmen", nicht wissen werden wie sie ihre IP verstecken können..
Türlich...
Kommentar ansehen
11.06.2011 04:08 Uhr von terrpr
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ahja: und du weisst wie du dich TOTAL anonymisierst? dann erzähl mal! ps: alles was im netz veröffentlicht wurde ist doch längst nicht mehr anonym. fall doch belehre mich eines besseren!
wem gehört das Net! und übt derjenige nicht irgendwie kontrolle auf das ganze aus!? .... w8ing 4 your answ3r

[ nachträglich editiert von terrpr ]

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum
CDU Leitantrag: Kehrtwende gegen Schlepperbanden
Jean-Claude Van Damme will sich für den Tierschutz einsetzen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?