07.06.11 12:47 Uhr
 3.815
 

FBI verhaftet ersten Hacker des Netzwerkes "LulzSec"

Dem FBI ist ein erster Schlag gegen das Hacker-Netzwerk "LulzSec" gelungen, das in den letzten Tagen massiv Angriffe auf Sonys Webseiten und das Netzwerk verübt hatte.

So konnte man das Mitglied Robert Cavanaugh aufgreifen, das vermutlich an den Aktionen beteiligt war.

Das Netzwerk "LulzSec" hatte zuletzt den Sourcecode des Entwicklernetzwerkes von Sony gestohlen und im Internet veröffentlicht (ShortNews berichtete).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sneak-Out
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Hacker, FBI, Verhaftung, LulzSec
Quelle: playfront.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Gerichtsurteil - Kein Datenausgleich zwischen Facebook und WhatsApp
Lara Croft ist zurück: "Tomb Raider" kann nun im Browser gespielt werden
Achtung beim Druckerkauf: so zocken Hersteller ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 12:58 Uhr von billiloumez_
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Tweet von LulzSec: LulzSec The Lulz Boat
Interesting... this article claims one of us was arrested: http://bit.ly/...

That´s strange because all of us are still here. Uh-oh!
vor 12 Stunden


Quelle: http://twitter.com/...!/lulzsec
Kommentar ansehen
07.06.2011 13:28 Uhr von blackpope
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Update: ‘LulzSec’ selbst dementiert, dass es sich bei der Verhaftung um ein Mitglied ihres Netzwerkes handelt und man wisse gar nicht wer dies sei.
Kommentar ansehen
07.06.2011 13:40 Uhr von Really.Me
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Was sollen die auch anderes sagen.
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:00 Uhr von kidneybohne
 
+0 | -11
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:03 Uhr von billiloumez_
 
+18 | -0
 
ANZEIGEN
@kidneybohne: Bei Nintendo haben sie eine Sicherheitslücke festgestellt und dies dem Unternehmen gemeldet ohne Schaden anzurichten. Angreifen tun sie Sony.
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:19 Uhr von Andreyxz
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
nene: die haben keinen von LulzSec erwischt, kann mir lediglich vorstellen das die damit paar Teenies Angst machen wollen mit so einer Aussage.

Aber Sony wird noch so einiges über sich ergehen lassen müssen. Sind aber auch selber schuld, auch wenn Geohot es teils schon übertrieben hat.

@ Kidneybohne

sie haben sich zwar mal an Nintendo "vergangen" aber keine wirklichen Daten gestohlen, sondern auf eine Sicherheitslücke hingewiesen
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:19 Uhr von ritmanx
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
Empfehlen: Ich kann allen nur empfehlen den Junx im Twitter zu folgen. Äußerst amüsant was da abgeht, ein Haufen Freibeuter ist in See gestochen um alle großen zu beißen. Insbesondere natürlich Sony, da haben die Junx sich extrem festgebissen. Nichts desto trotz, man gewinnt den Eindruck, das sich mit der Anonymous Bewegung und LulzSec eine neue Generation von hacking etabliert hat.

[ nachträglich editiert von ritmanx ]
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:57 Uhr von Zimt2k
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quatsch: Zitat: "Das Netzwerk "LulzSec" hatte zuletzt den Sourcecode des Entwicklernetzwerkes von Sony gestohlen und im Internet veröffentlicht (ShortNews berichtete)."


Zitat der anderen News: "Noch unbekannt ist, wer sich Zugang zu Sony Pictures Russland verschafft hat. LulzSec hat bereits per Twitter erklärt, dass sie damit nichts zu tun hätten. Die Seite ist derzeit nicht erreichbar. "

Ist schon sehr schwierig sich Text zu merken und sinngemäß wieder zugeben.
Kommentar ansehen
07.06.2011 15:10 Uhr von certicek
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"One in four US hackers ´is an FBI informer´"

http://www.guardian.co.uk/...
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:11 Uhr von damagic
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
der festgenommene is wahrscheinlich die arme sau, dem die wirkliche IP-adresse gehört, die LulzSec beim hack gefaked hat ^^
Kommentar ansehen
07.06.2011 16:28 Uhr von Kulli123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN