07.06.11 12:31 Uhr
 204
 

Österreich: Schulbus verunglückte, da Busfahrerin stark alkoholisiert war

Nach Polizeiangaben fuhr eine stark alkoholisierte Busfahrerin mit ihrem Kleinbus, in dem sich sechs Schüler befanden, gegen einen Gartenzaun und zerstörte diesen auf 25 Meter Länge.

Obwohl die Kinder angeschnallt waren, trugen drei von ihnen leichte Blessuren davon.

Die Fahrerin gab an, am Vormittag eine Flasche Prosecco konsumiert zu haben. Ein Alkoholtest bei der 47-jJährigen ergab 1,84 Promille. Ihre Fahrerlaubnis wurde eingezogen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Verletzung, Schulbus, Busfahrerin
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Berlin: Mann missbrauchte mehrere Mädchen im Internet und vermittelte sie weiter
Dresden: Opfer von zwei Nordafrikanern schwer traumatisiert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 13:17 Uhr von bono2k1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Teilnehmerin: Was ist dann für dich stark betrunken. Beachte dass die Fahrerin die Verantwortung für sechs Schüler hatte. Wie kann man solch krankes Verhalten relativieren wollen? Naja Du fällst auch immer mehr durch dumme Kommentare auf...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abschiebung eines Terrorverdächtigen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt
Eishockey: US-Spieler Sidney Crosby schneidet Gegner mit Schlag Finger ab
AfD-Politiker soll als Bundestagsalterspräsident mit Reform verhindert werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?