07.06.11 12:20 Uhr
 35
 

Eishockey/NHL: Boston Bruins verkürzen in den Playoffs auf 1:2

Im dritten Spiel der Playoff Finals, mit deutscher Beteiligung auf beiden Seiten, siegten die Boston Bruins gegen die Vancouver Canucks klar mir 8:1. Damit steht es nun 2:1 für Vancouver in der Best-of-Seven-Serie. Dennis Seidenberg von Boston war insgesamt 24:34 Minuten auf dem Eis.

Sein Landsmann Christian Ehrhoff war für die Canucks 27:25 Minuten auf dem Eis. Im ersten Drittel hatten zunächst die Gäste die Oberhand, doch kurz nach Beginn des zweiten ging Boston in Führung. Das 1:0 fiel durch Andrew Ference (21.), nachdem Verteidiger Alexander Edler der Schläger brach.

Das 2:0 von Mark Recchi in der 25. Minute wurde von Ryan Kesler ins eigene Netz gelenkt. Zwei Treffer gelang Boston in Unterzahl. Für Boston-Stürmer Nathan Horton verlief das Spiel nicht so gut. Er musste schon fünf Minuten nach Beginn, wegen eines harten Checks ins Krankenhaus gebracht werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Eishockey, NHL, Boston, Boston Bruins
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 12:20 Uhr von elpollodiablo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Alle Torschützen: Andrew Ference (21.), Mark Recchi (25. und 58.), Brad Marchand (32.), David Kreici (36.), Daniel Paille (52.), Chris Kelly (59.) und Michael Ryder (60.) für Boston. Jannik Hansen (54.) für Vancouver.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?