07.06.11 10:46 Uhr
 234
 

Die Sportschau könnte 2013 die Erstverwertungsrechte an der Bundesliga verlieren

Nach Informationen des Handelsblatts sollen die Erstverwertungsrechte der Fußball-Bundesliga ab 2013 neu vergeben werden. Demnach soll es Samstags bis 21:45 Uhr ein exklusives Ausstrahlungsfenster für das Internet und Mobilfunk geben.

Derzeit teilen sich ARD, ZDF, Sport1 und der Pay-TV-Sender Sky die Rechte, zusammen zahlen sie 412 Millionen Euro an die Vereine der 1. Fußball-Bundesliga. Durch die Neuvergabe erwartet die DFL aber noch höhere Einnahmen.

Würde dieses Modell realisiert, könnte der Sportschau in der ARD das Aus drohen. Aber es gibt auch ein zweites Modell der DFL. Demnach soll auch ab 2013 alles so bleiben, wie es bisher ist.


WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Bundesliga, Sportschau, Fernsehprogramm
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melanie Müller ließ sich ein Stück des Ohrs in Nase operieren
Netflix zeigt "Denver Clan"-Neuauflage im Februar
ProSieben zeigt Serien-Adaption von "The Exorcist"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melanie Müller ließ sich ein Stück des Ohrs in Nase operieren
"Zombie" in Dauerschleife: Genervter Berliner Nachbar wird zu Internet-Hit
Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?