07.06.11 07:54 Uhr
 2.027
 

Leipzig: Zeugen überwältigen Räuber - Staatsanwalt hebt U-Haft wieder auf

Eine junge Frau wurde am Sonntagabend von einem Mann attackiert, der ihr die Handtasche stehlen wollte. Die Frau rief um Hilfe, was ein Mann mit seinen Kollegen in einer Kantine hörte. Sofort eilten sie der Frau zur Hilfe.

Doch der Dieb konnte zunächst fliehen. Die Zeugen nahmen aber die Verfolgung auf. Der Mann stürzte und verletzte sich an der Hand. Aber einer der Kollegen folgte dem Täter, bis er von der Polizei verhaftet werden konnte.

Der Dieb war der Polizei schon bekannt. Der drogensüchtige 25-jährige Mann steht bereits mit 20 Delikten im Polizei-Computer. Trotzdem ließ ihn der diensthabende Staatsanwalt, wegen des Mangels an Haftgründen, wieder laufen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leipzig, Überfall, Dieb, Räuber, Staatsanwalt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt
USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Mann

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 07:56 Uhr von NeueKraft
 
+18 | -23
 
ANZEIGEN
Wenn keine Haftgründe vorliegen, warum sollte man den Mann dann nicht wieder freilassen? Gibt es jetzt eine News über jeden Kriminellen, der mangels Haftgründen nicht eingesperrt wird?
Kommentar ansehen
07.06.2011 08:05 Uhr von leerpe
 
+21 | -20
 
ANZEIGEN
@ NeueKraft: Wenn das Opfer deine Mutter oder Freundin/Frau gewesen wäre, würdest du bestimmt gleich nach Haft für den Täter schreien. Was sollen solche schwachsinnigen Kommentare?
Kommentar ansehen
07.06.2011 08:06 Uhr von Jolly.Roger
 
+29 | -3
 
ANZEIGEN
Das liest sich ja wieder als ob der Kerl straffrei davonkommen würde.
Er wurde nur nicht in U-Haft genommen, weil weder Flucht- noch Verdunkelungsgefahr besteht.

Ohne Verhandlung und ohne Urteil wird man nunmal nicht ins Gefängnis gesteckt...
Kommentar ansehen
07.06.2011 08:08 Uhr von Earaendil
 
+16 | -8
 
ANZEIGEN
MIttelalter? Natürlich wurde der Mann wieder frei gelassen.
Ohne Urteil keine Strafe..der wird dafür schon noch belangt werden,wenn es zu einem Vewrfahren kommt.Aber sowas geschieht doch nicht direkt.
Drum find ich auch...reisserische Überschrift in diesem Fall ;)
Kommentar ansehen
07.06.2011 09:58 Uhr von Klecks13
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ leerpe: Er kam frei weil keine ausreichenden Gründe für eine U-Haft vorliegen; das bedeutet nicht, dass er straffrei ausgeht! Deshalb, um es mit deinen eigenen Worten zu sagen:
Was sollen solche schwachsinnigen Kommentare?

[ nachträglich editiert von Klecks13 ]
Kommentar ansehen
07.06.2011 10:02 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Möglich daß es keine Flucht- oder Verdunkelungsgefahr gibt, aber er ist vorbestrafter Wiederholungstäter, was bedeutet daß man die Bevölkerung vor ihm schützen müßte. Die Tatsache daß er einen Raub durchführte ist ja ein klares Anzeichen dafür.
Kommentar ansehen
07.06.2011 10:28 Uhr von Jolly.Roger
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
@Johnny Cache: Die U-Haft ist eine verfahrenssichernde Maßnahme, damit soll verhindert werden, dass der Beschuldigte das Verfahren irgendwie beeinflusst.

Die einzige Ausnahme ist hier der Grund "Wiederholungsgefahr", und der zieht nur bei mittleren oder schweren Straftaten. Und da gehört ein Handtaschen-Diebstahl (leider) nicht dazu....

"...aber er ist vorbestrafter Wiederholungstäter"

Was aus der News nicht hervorgeht. Dort steht nur, dass er wegen 20 Delikten (Falschparken?) polizeibekannt ist....Typischerweise dürften das überwiegend Drogendelikte und Beschaffungskriminalität (Diebstahl) sein.

"...was bedeutet daß man die Bevölkerung vor ihm schützen müßte."

Ich bin ja auch für harte Strafen wo sie angebracht sind. Aber jeden Ladendieb oder "Handtaschen-Raubmörder" wegzusperren ist wenig zielführend. Gerade in diesem Fall wird ein kleines bisschen übertrieben. Typische Stimmungsmache einer bekannten Boulevard-Zeitung....schade dass einige darauf einsteigen (hereinfallen).
Kommentar ansehen
07.06.2011 11:48 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Jolly.Roger: Was er genau schon alles verzapft hat weiß ich natürlich nicht, aber ob Ordnungswidrigkeiten wie Falschparken schon zu Delikten gezählt werden wage ich doch ernsthaft zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
07.06.2011 11:50 Uhr von EvilMoe523
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@ Schlottentieftaucher: Ja,

genau! *lacht*

Demnächst sollen Diebe von der Polizei einfach direkt zur JVA gefahren werden, dort bekommt man die Zelle mitgeteilt und er wird dort reingesteckt ohne dass sich ein Gericht mit der Sache beschäftigt hat.

*grübelt* Also als ich noch glaubte, dass es genauso funktioniert bin ich noch in den Kindergarten gegangen und hab das den Erzieherinnen mal so abgekauft :D

Allein schon deine eigene Aussage mit dem Wunsch der Haft bis zur Verhandlung, lässt darauf deuten, dass manche Leute nur von 12 bis Mittags denken.. :)
Kommentar ansehen
08.06.2011 16:27 Uhr von Schwertträger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Schlottentieftaucher: Bei der heutigen Überalstung der Justiz hätte er zum Zeitpunkt seiner Verhandlung seine Strafe (für alle seine Delikte) schon abgesessen. :-)

Der Kerl ist drogensüchtig!
Das heisst, er ist die große Zeitstrecken über sowieso nicht klar denkend. Der gehört in eine Therapie. Und wenn er sauber ist, dann kann man schauen, wie man ihn für den Raub bestraft.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien
Italien: Matteo Renzi tritt nach gescheitertem Referendum zurück
Fußball: Lazio-Rom-Spieler pöbelt gegen Antonio Rüdiger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?