07.06.11 05:59 Uhr
 1.312
 

Schleifpapier und Stacheldraht: Verbot für "Human Centipede 2"

Der erste Teil "The Human Centipede (First Sequence)" erschien mit einer Altersfreigabe ab 18 Jahren ungeschnitten auf DVD. Im Mittelpunkt der Handlung stand der befremdliche Dr. Heiter, welcher einen menschlichen Tausendfüßler erschaffen wollte.

Für dieses Ziel entführte er unvorsichtige Personen und verband das Verdauungssystem dieser durch Mund und Anus. Unter dem Namen "The Human Centipede II (Full Sequence)" wurde eine noch abstoßendere Fortsetzung produziert.

Der Inhalt des zweiten Teils überschreitet jedoch den guten Geschmack der British Board of Film Classification. Die Folge ist ein Verbot des Films in ganz Großbritannien. Besonders widerwärtig sollen Szenen mit Schleifpapier und Stacheldraht in dem Film sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: MGafri
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Verbot, Stacheldraht, Human Centipede, Schleifpapier
Quelle: myofb.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.06.2011 09:22 Uhr von atrocity
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm: Ok, schon interessant das ein Film in England verboten wird.
Aber wirklich tragisch ist das nicht. Sonst läuft es anders rum und wir müssen unsere Filme und Spiele in England kaufen.

Aber eine Hand wäscht die andere, also bestellt den Film ruhig in deutschen online Shops liebe Briten!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?