06.06.11 19:51 Uhr
 532
 

AOK hält die elektronische Gesundheitskarte für sinnlos

Die AOK äußerte sich jetzt über die elektronische Gesundheitskarte (eGK). In den Augen der Krankenkasse ist die Karte mittlerweile sinnlos, da sie die zusätzlichen Funktionen, die sie eigentlich anfangs enthalten sollte, jetzt gar nicht mehr enthält.

Wolfgang Krombholz, Vorstandsvorsitzender der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB), hält die Einführung ebenfalls für fraglich und nutzlos.

Bereits in der Vergangenheit forderten Ärzte in einem offenen Brief an die Bundesärztekammer, dass die Einführung der Gesundheitskarte gestoppt wird. Es wurde kritisiert, dass für eine veraltete Technik 14 Milliarden Euro ausgegeben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kritik, Krankenkasse, AOK, Gesundheitskarte
Quelle: www.gesundial.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Indien: Mann spielt Gitarre während Hirn-OP
Schottland: Tampons werden an Frauen bald kostenlos verteilt
USA: Dank nicht aufgebenden Polizisten überlebt Mann 40 Minuten ohne Puls

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 20:01 Uhr von Sje1986
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz meine Meinung !
Kommentar ansehen
06.06.2011 22:08 Uhr von Mailzerstoerer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Gesundheitskosten sind nur hausgemacht: Da wird im Gesundheitswesen über zu hohe Kosten gestöhnt und wenn man liest wie teuer die Einführung einer eGK ist, kann ich nur sagen hausgemacht.
Da muss mein guter alter Freund ( er ist Contergan mit verkürzten Armen und Beinen) seit Monaten um einen neuen Elektrorollstuhl mit der AOK kämpfen und die schmeißen unmengen an Kohle für eine inzwischen sinnlose eGK raus!
Auch die unsinnige Versendung von mehreren Monatsheften AOK für einen Haushalt, die meisten werfen die nämlich eh in den Müll.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?