06.06.11 19:05 Uhr
 5.614
 

Britisch-amerikanische Forschung: Studie stellt Hygiene der Deutschen in Frage

Eine britisch-amerikanische Studie hat nun festgestellt, dass die Hygiene der Deutschen allem Anschein nach mangelhaft ist.

So werden von vielen Deutschen unter Anderem Hände nicht gewaschen, oder Unterhosen und Zahnbürsten selten ausgewechselt.

Da Hände tagtäglich mit den verschiedensten Materialien und Gegenständen in Berührung kommen raten die Forscher, die Hände mindestens 20 Sekunden lang zu waschen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BestRegards
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Studie, Forschung, Hygiene, Waschen
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck
Seit 1970 hat sich Zahl der Krebsneuerkrankungen in Deutschland verdoppelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 19:05 Uhr von BestRegards
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Ich habe keine Ahnung welche Leute da getestet wurden, aber ich halte mich schon für sauber. Was andere nach ihrem Toilettengang machen, ist mir jedoch unbekannt!
Kommentar ansehen
06.06.2011 19:27 Uhr von 338LM
 
+41 | -5
 
ANZEIGEN
ich: stelle die Hygiene von US-Amerikanern und Briten in Frage (bei letzteren vor allem die Zahnhygiene) ^^

Mal im Ernst, Hygiene ist gut und in vielen Bereichen sicher auch angebracht, aber man sollte sich nicht der Illusion hingeben, jemals keimfreie Hände zu haben, nicht mal nach einer chirurgischen Händedesinfektion.
Kommentar ansehen
06.06.2011 19:50 Uhr von CoffeMaker
 
+15 | -6
 
ANZEIGEN
Ich bade jeden Tag, soll ich jetz 2 mal am Tag baden oder was?
Wo kriegen die nur immer diese bekloppten Studien her....
Kommentar ansehen
06.06.2011 20:19 Uhr von Thunderbolt01
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
wie war das mit ami studien...
aber amerikaner haben tatsächlich andere hygienemaßstäbe, meiner meinung nach übertriebene.
da muss es immer antibakteriell rein sein und mind. einmal täglich duschen, unabhängig der notwendigkeit.
da hat der medienhype wohl früchte getragen, sakrotan&Co freut sich!
hygiene ja, aber ein paar bakterien haben noch niemanden geschadet (gibt auch nützliche bakterien am/im körper) und trainiert das immunsystem.
frage mich warum man nur nach dem urinieren sich die hände waschen sollte.
an der hand sind mehr und "schlimmere" keime, als an meinem eingepackten penis (frag mich eh was da sein soll, viel kommt nicht ran und urin ist steril).
toiletten sind meist sauberer, als türklinken, tastaturen und ähnliches.
vielleicht sehe ich das zu entspannt, oder habe ein gutes immunsystem und keine allergien.
Kommentar ansehen
06.06.2011 20:54 Uhr von VerrueckterVogel
 
+12 | -1
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen Wir wissen doch alle, was von diesen Studien zu halten ist.
Ihr könnt euch doch nicht tatsächlich davon angegriffen fühlen und zeigt nun mit dem Finger auf andere?

In jeder Nation gibt es widerliche Schlappsäue- in Deutschland wie auch auf der Insel.
In allen Nationen gibt es Leute, die es mit der Hygiene übertreiben. In Deutschland wie auch auf der Insel.
Und in allen Nationen gibt es Menschen, die ein angemessenes Maß an hygiene an den Tag legen - Gottseidank!

Also: Macht das, was man mit den meisten Studien machen sollte: Werft sie in den gedanklichen Papierkorb!!!
Kommentar ansehen
06.06.2011 21:00 Uhr von Parker_Lewis
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
Wer: sich nach dem Pissen die Hände wäscht, hat ne dreckige Nudel.
Kommentar ansehen
06.06.2011 21:09 Uhr von VerrueckterVogel
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ich: hab gar keine Nudel. Pah!
Kommentar ansehen
06.06.2011 21:13 Uhr von Faceried
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
@Aviator2005: "Die Engländer hinterlassen eine Spur des Drecks hinter sich. [...] Besaufen, bekotzen und bepi****n sich. "

:-D Sry aber:
Du verwechselst die Engländer mit den Deutschen auf Mallorca.
Kommentar ansehen
06.06.2011 21:49 Uhr von VerrueckterVogel
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
"Nicht umsonst bevorzugen deutsche Frauen Auslände: Ääähhhhhh.... Nein!
Bitte nicht pauschalisieren, danke!
(PS: Mein Männchen ist sehr stubenrein!)
Kommentar ansehen
06.06.2011 22:03 Uhr von Leeson
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Also: ich wasche mir sogar vorm Pinkel die Hände...
Wer das nicht macht, sollte mal darüfer nachdenken, was er seinem kleinen Freund zumutet ;)
Kommentar ansehen
06.06.2011 22:03 Uhr von neminem
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
@yourpapi: wo treibst du dich rum, dass du weisst wie ratte riecht? zu hause?

Joa und Ausländer stehen auf stinkende deutsche Frauen, is klar. Für die ist ne deutsche Frau immernoch wie n Wunderbaum im Wohnzimmer... hahaha

Bei den Südländern sind ja meistens Kakerlaken fürs Putzen zuständig. Die werden extra abgerichtet, damit die Leute Siesta machen können. Zum Glück gibt es dort aber hohe Standards, so wird nicht jede Schabe genommen.

PS: Hygiene hat nichts damit zu tun sich jeden morgen zwei Fläschen After Shave übers Gesicht zu leeren ;-)
Kommentar ansehen
06.06.2011 22:20 Uhr von BestRegards
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@Yourpapi: Hallo??? O.o

Arbeitest du vielleicht in einer Müllverbrennungsanlage, dass dein Kollege nach Ratte riecht? Was ist eigentlich mit deinen anderen Deutschen Kollegen? Riechen die auch alle nach Ratte oder Unrat? Ich bezweifel es stark! Du solltest mal mit deinem Schubladendenken aufhören, und nicht alle über einen Kamm ziehen.

PS: Das Einzige was hier gerade nach Ratte stinkt, ist Dein Kommentar!
Kommentar ansehen
06.06.2011 23:07 Uhr von cyrus2k1
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
War mehrmals in den USA: Wie in jedem Land gibt es da saubere und gammelige Menschen. Jedoch gibt es in den USA Zustände, die in Deutschland undenkbar wären, wie z.b. die Trailer-Parks oder Horden von Obdachlosen Menschen mit "Will work for Food" Schildern an den Highway-Auffahrten und solche Sachen.

Auch die U-Bahn in New York z.b. ist extrem dreckig und vergammelt. Jedoch hat das auch irgendwie einen Charme.
Kommentar ansehen
07.06.2011 00:40 Uhr von jupiter12
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
war das nicht eine Studie ueber BILD leser? wuerde viel erklaeren....
Kommentar ansehen
07.06.2011 01:45 Uhr von StrammerBursche
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
tss: Ich lach die ganzen Baumschüler, die sich nach dem Pinkeln die Hände waschen einfach nur aus. Ich wasche sie mir vorher, wenn Bakterien und Mikroben auf mich gelangen können und nicht nachher wo ich evtl. schon alles kontaminiert habe.
Ich dusche täglich und habe da unten wohl weniger oder bzw. keine Keime die, die meisten Leute eh schon im Mund haben - also was ich sie da noch waschen.
Kommentar ansehen
07.06.2011 06:22 Uhr von Paganini
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@StrammerBursche: Genau auf solche Deutsche wie Dich ist eine solche Studie gemünzt. Kümmerst Dich nur darum, ob Keime auf Dir landen, aber der Rest der Menschheit interessiert Dich nicht. Was ist z.B., wenn Dir jemand nach Deinem Toilettengang anbietet, herzhaft in eine Tüte mit Deinen Lieblingsbonbona zu greifen? Aber wahrscheinlich ist das Verteilen der eigenen Pipi- und Kotspuren das ureigenste Recht von Alphatieren. Sowas kann man übrigens manchmal sogar schon an den Nicknames erkennen …
Kommentar ansehen
07.06.2011 07:52 Uhr von mobock
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich tausche meine Unterwäsche jeden Tag: mit meinem Bruder. Danach wird sie bei ebay verkauft!
Kommentar ansehen
07.06.2011 09:29 Uhr von Finalfreak
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oder vielleicht zuviel Hygiene? Also ich wasche mir die Hände nach jedem Toilettengang und auch ein paar mal so, wenn Sie sich "dreckig" anfühlen.
Ich dusche mich jeden Abend und ziehe mir immer neue Sachen an, abgesehen von meiner Hose, die ich dann doch 3 Tage trage.

Der Nachteil von soviel Hygiene ist dass, das Immunsystem kaum etwas zu tun bekommt und dadurch nicht gestärkt wird.
Kommentar ansehen
07.06.2011 11:21 Uhr von hujiko-san
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
rofl: Ich kann mich noch an den Umstand erinnern, dass die Briten ganz gern ihre Unterhosen mehrere Tage in Folge tragen, und sie zu diesem Zweck sogar wenden. Ich lache mich schlapp.
Kommentar ansehen
07.06.2011 11:51 Uhr von Randall_Flagg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mich nur, wo die ihre Studien durchgeführt haben. Und wie man auf sowas kommt. Warum ausgerechnet Deutschland?

Aber wenn in den USA echt so übertriebene Hygienemaßstäbe herrschen: Liebe Amis, genießt eure Allergien in vollen Zügen ;)
Kommentar ansehen
07.06.2011 12:26 Uhr von sesh
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Fakt ist: Ein Mal duschen/baden pro Woche ist ausreichend.
Fakt ist weiterhin: Keimtötende Seifen sind unnötig oder sogar gefährlich außer in Krankenhäusern und anderen Stellen, an denen Keimfreiheit vorgeschrieben ist.
Kommentar ansehen
07.06.2011 13:31 Uhr von KingPR
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ach was da steht: trifft ja sogar auf viele Leute zu. Auf mich jetzt nicht unbedingt, weil ich da nen Bisschen zwanghaft bin und auch meist 2 mal täglich dusche, aber es gibt schon eklige Sachen.

Mein Opa duscht zum Beispiel max. 1 Mal die Woche, ähnlich oft wird die Kleidung gewechselt. Machen mit Sicherheit viele alte Leute so.
Kommentar ansehen
07.06.2011 14:25 Uhr von Kacknoob
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Studie ist doch heute nur ein anderes Wort für "einfach mal was in die Welt setzen".

Es gibt doch allein auf SN ständig wiedersprüchliche Studien zu allen möglichen Themen. Wenn man sich die Sache dann genauer betrachtet verlaufen sich die Wahren erkenntnisse schnell in Bedeutungslosigkeit oder schlichte Behauptungen.

Was hatten wir nicht alles schon für Studien für Hasch, Alk, Sex & co. Heut killt es Dich und morgen wirst Du 400 Jahre alt.

Du willst eine Meinung vertreten? Gib diese Meinung ein und Du wirst 20 oder mehr Studien finden die jede NOCH SO SCHWACHSINNIGE Meinung vertritt.

Früher waren es nur Statistiken heute sind es auch alle wissenschaftliche Stellungnahmen die man streng anzweifeln muss.

Korrupt, unglaubwürdig und manchmal sogar schlicht LÄCHERLICH.

Ich persönlich hab die Schnauze soooo voll das mir so viele Leute soviel Scheisse um die Ohren blasen, die ich nie hören wollte.

Meine Hygiene wird in Frage gestellt? OK. Von mir aus. Ich bin die DRECKSAU vor dem Herrn. Ich wälze mich jeden Nachmittag in meinen eigenen Exkrementen und spühle mir morgens den Mund mit einem Eiter-Schweineuringemisch... und nu? Was passiert jetzt... Ah... Nix. OK.

Bitte verschont mich mit Euren Studien. Ist ja nicht so das die Briten und Ihre Aussetzigenkolonie nicht genügend eigene Probleme hätten. Aber ist halt fürs eigene Ego besser andere zu beleuchten, wenn man selbst son armes Bild abgibt.
Kommentar ansehen
07.06.2011 15:00 Uhr von sesh
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
KingPR: 1 Mal die Wochen duschen ist völlig normal.
Es öfter zu tun ist eher unnormal. Klar sollte man öfter die Unterwäsche wechseln, aber 1x wöchentlich duschen ist aus medizinischer Sicht ausreichend.

Ich dusche aber auch täglich.
Kommentar ansehen
08.06.2011 10:12 Uhr von honey_js
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hygiene mangelhaft??? ich habe früher in der Lebensmittelbranche gearbeitet... wisst ihr was es da für Vorschriften gibt? Echt krank teilweise- manches total übertrieben. Und in der Gastronomie gibts au kontrollen ohne Ende... also ich glaub ned dass die Briten oder Amis sauberer sind als wir.- solche Gesetze wei bei uns gibts bei dene sicher ned...
Und alles mit Sakrotan zu besprühen is au ned unbedingt notwendig... so wie die des machen. Da macht man nur das natürliche Immunsystem des Körpers kaputt.

[ nachträglich editiert von honey_js ]

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?