06.06.11 18:38 Uhr
 609
 

Chile: Ausbrechender Vulkan sorgt für bizarre blutrote Wolkenformationen

Nachdem der chilenische Vulkan Puyehue ausgebrochen ist, kann man nun ein bizarres Naturphänomen am Himmel erleben.

Blitze und blutrote Wolkenformationen verbinden sich mit einer bis zu zehn Kilometer hohen Rauchwolke und sorgen so für einzigartige Effekte am Himmel.

Zudem regnen immer noch große Gesteinsbrocken vom Himmel, die Lage hat sich noch nicht beruhigt. Verletzt wurde bislang niemand, evakuierte Bewohner haben aber Angst um ihr zurückgelassenes Vieh.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chile, Blitz, Vulkan, Aschewolke, Naturphänomen
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Niedersachsen: 54 Menschen bekamen 2017 Haftentschädigung
FIFA geht gegen Viagogo vor und stoppt WM-Ticketverkauf über Plattform
Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 19:39 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das sind: doch mal geile Bilder :o
Nur die quali ist nicht ganz so gut :S
Kommentar ansehen
07.06.2011 01:34 Uhr von Mav3rick91
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wow das sieht echt einfach nur schön aus.
Kommentar ansehen
10.06.2011 13:37 Uhr von str8fromthaNebula
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
da sind rote blitze in der wolke: total heftig wie das aussieht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?