06.06.11 15:25 Uhr
 182
 

Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul nennt Werke von Autorinnen "Quatsch"

Der britische Literaturnobelpreisträger V. S. Naipaul hat seine Kolleginnen aufgebracht, indem er ihre Werke als "femininen Quatsch" abtat.

Auf die Frage, ob Autorinnen auf einem Niveau mit seinen Werken lägen, verneinte Naipaul. Frauen hätten einfach eine eingeschränkte Weltsicht: "Ich lese einen Text und kann nach einem oder zwei Absätzen sagen, ob er von einer Frau geschrieben wurde oder nicht."

Vor allem über Jane Austen lästerte der 78-Jährige, deren Werke seien einfach nur sentimental.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Beleidigung, Nobelpreis, V.S. Naipaul, Schrifteller
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paramount beendet "Transformers"-Reihe für Neustart
Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 16:51 Uhr von Katzee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Mann: wertet sich selbst ab, indem er sich selbst überbewertet.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?