06.06.11 14:38 Uhr
 465
 

Kriegsverbrecher Ratko Mladic fordert Rente von Serbien und bekommt 49.000 Euro

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Ratko Mladic sitzt derzeit in Den Haag in Haft und hat vom serbischen Staat wieder seine Rentenansprüche zugesichert bekommen.

Serbien hatte die Zahlungen an Mladic im Jahre 2005 eingefroren, weil er untergetaucht war und vom UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag gesucht wurde.

Bei seiner jetzigen Verhaftung forderte Mladic die ausstehenden Zahlungen sofort ein und bekam Recht: 49.000 Euro muss Serbien dem Mann zahlen, der sich nun für seine mutmaßlichen Kriegsverbrechen vor Gericht verantworten muss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Rente, Serbien, Kriegsverbrecher, Ratko Mladic
Quelle: de.nachrichten.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 14:42 Uhr von mr_shneeply
 
+6 | -0