06.06.11 13:18 Uhr
 1.112
 

Malaysia: Weltkulturerbe Malakka ist die erste Stadt mit komplettem Rauchverbot

Bis zu 1.137 Euro wird man künftig in der malaysischen Stadt Malakka zahlen müssen, wenn man sich eine Zigarette anzündet.

Egal, ob drinnen oder draußen, in der Weltkulturerbe-Stadt herrscht als erster Stadt in Malaysia ein komplettes Rauchverbot.

Mit der Maßnahme will man sich den Status des Welterbes sichern: "Die Idee ist, frische Luft und eine saubere Umwelt für Touristen und Malaysier zu schaffen, um die historische Stadt zu genießen", sagte Gesundheitsminister Liow Tiong Lai. Man schütze damit auch die Bausubstanz der Gebäude.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Reise, Stadt, Malaysia, Rauchverbot, Weltkulturerbe, Malakka
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rüdesheim: Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 13:52 Uhr von Tobi1983
 
+12 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2011 14:23 Uhr von jarichtig