06.06.11 12:59 Uhr
 149
 

Indien: Yoga gegen Homosexualität und Hungern gegen die Korruption im Land

Der in Indien sehr berühmte Guru Swami Baba Ramdev behauptet, er könne durch Yoga Homosexualität, AIDS und Krebs heilen. Nun will er aber zunächst gegen die Korruption im Land kämpfen.

Doch diesen "Schandfleck für die Demokratie" wird er nicht mit Yoga zu vertreiben versuchen, sondern durch einen Hungerstreik. Unterstützt wird er von zahlreichen Anhängern, die am Wochenende von der Polizei mit Tränengas auseinander getrieben wurden.

Baba Ramdev sieht darin ein Zeichen, dass man ihn umbringen wolle. Viele Inder waren vom brutalen Vorgehen der Polizei empört und es kam zu gewalttätigen Protesten, bei denen mehrere Menschen verletzt wurden.


WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Protest, Indien, Homosexualität, Hungerstreik, Yoga, Guru
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärmelkanal-Überquerung: London zahlt 50 Millionen Euro mehr für Grenzschutz
Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Rassistische Aussagen: AfD-Politiker Alexander Gauland mahnt Mitarbeiterin ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 13:49 Uhr von Tobi1983
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Oh nein: Bin jetzt mal gespannt, wie lange es dauert,bis die ersten Homphoben ihren geistigen Dünnschiss hier wieder los lassen...

[ nachträglich editiert von Tobi1983 ]

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?