06.06.11 12:27 Uhr
 217
 

Animierter Avatar als Gebärdensprachen-Dolmetscher - Erleichterung für Gehörlose

In Japan, genauer gesagt am NHK Science & Technology Forschungslabor, entwickelten Forscher eine Software, die Gehörlosen das Leben erleichtern soll.

Ein animierter Avatar soll Texte in die Gebärdensprache übersetzen. Diese sei leichter zu verfolgen als eingeblendete Untertitel. Derzeit übersetzt die Software allerdings nur japanische Texte in die Gebärdensprache.

Um Fehler zu korrigieren und die Software "lernfähig" zu machen, integrierten die Forscher ein Modul, das eine Nachbearbeitung der Übersetzungen sowie eine Erweiterung des Wortschatzes erlaubt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jabbel76
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Avatar, Dolmetscher, Erleichterung, Gehörlose, Gebärdensprache
Quelle: www.trendsderzukunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet
Cyberangriff: ThyssenKrupp von Hackern angegriffen
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 12:54 Uhr von Mathew595
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Mal eine frage: ist gebärdensprache nicht international verständlich?
Kommentar ansehen
06.06.2011 17:11 Uhr von Mayana
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nein. Nein, Gebärdensprache ist nicht zwangsläufig international.
Kuckst du hier: http://de.wikipedia.org/...

Es gibt eine internationale Lautsprache, aber es gibt auch so eine Art "Dialekt" innerhalb der Sprachen.
Kommentar ansehen
07.06.2011 10:19 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Toll: Das ist super

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?