06.06.11 09:44 Uhr
 681
 

Studie: LED-Monitore führen zu Schlaflosigkeit

Einer Schweizer Studie zur Folge können LED-Monitore Schlaflosigkeit hervorrufen. Die Studie wurde jetzt von der Apotheken Rundschau bekannt gemacht.

Die Leuchtdioden der Monitore fördern zwar die Konzentration, können aber auch zu einem schlechten Schlaf oder Schlaflosigkeit führen. Daher sollten Abends lange Sitzungen vor den Geräten vermieden werden.

Erstellt wurde die Studie von den Universitären Psychiatrischen Kliniken in Basel.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Studie, Basel, LED, Schlaflosigkeit
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 10:01 Uhr von Johnny Cache
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Soso: Eine schweizer Studie, welche nicht genauer erläutert wird, hat sowas also festgestellt. Denen glaub ich doch alles.
Vielleicht sollte man dann auch einfach mal erwähnen warum das so sein soll und welche Modelle überhaupt getestet wurden.

Und eine deutsche Studie hat ergeben daß ergonomische Tastaturen zu Verstopfung führen...
Kommentar ansehen
06.06.2011 10:15 Uhr von UrHaloman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lange Sitzungen? Haben die den Monitor im Klo oder warum soll man lange Sitzungen vermeiden?
Kommentar ansehen
06.06.2011 10:21 Uhr von rpk74ger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das liegt an den Blauanteilen der LEDs: klassische Weißlicht-LEDs leuchten ja eigentlich blau und haben eine gelbe Lumineszenzschicht, durch die das ganze Gemisch weißlich wird. Und der Blauanteil darin unterdrückt die Melatonin-Bildung, was eigentlich müde macht. Daher wird man konzentrierter, und Müdigkeit bleibt aus. Das ist der selbe Hintergrund wie für diese Lichttherapie-Geräte, die Winterdepressionen o.Ä. entgegenwirken sollen. Aber, dass das nun erst getestet wurde, finde ich seltsam, da die Wirkung blauen Lichts eigentlich in der physiologischen Optik bekannt ist.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?