06.06.11 07:23 Uhr
 256
 

Euskirchen: Mann tötete seine Ehefrau und erschoss sich danach selbst

In Euskirchen hat sich am Samstag ein Ehedrama abgespielt. Ein 53-Jähriger erschoss seine 48-jährige Frau und danach sich selbst.

Die Polizei sagte: "Die Ermittler gehen davon aus, dass der 53-Jährige am Samstagmorgen zunächst seine 48-jährige Ehefrau mit einer Schusswaffe tötete und anschließend die Waffe gegen sich selbst richtete."

Warum der Mann seine Frau und danach sich tötete, ist noch nicht geklärt.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Tod, Ehefrau, Euskirchen
Quelle: www.express.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 17:34 Uhr von Alp-Han
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Lasst mich raten Da es Christen waren, war es ein Familiendrama?!

Es ist ja allg. bekannt, dass Christen keine Ehre haben.

/Zynismusoff
Kommentar ansehen
07.06.2011 09:33 Uhr von One of three
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Nein, der Unterschied zwischen Familiendrama und Ehrenmord ist der, das beim Familiendrama der Täter nicht zu feige ist um sich selber zu töten ...

Ist ja allg. bekannt, das Muslime feige sind.

/Zynismusoff

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sarrazin: Durch Familiennachzug könnten weitere sechs Millionen Flüchtlinge kommen
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?