06.06.11 07:03 Uhr
 5.927
 

"Harry Potter 7": Daniel Radcliffe will, dass "Schlampe" im Film benutzt wird

Daniel "Harry Potter" Radcliffe will, dass das Wort "Schlampe" im zweiten Teil von "Harry Potter und die Heiligtümer des Todes" verwendet wird.

Er erklärte, dass es in der Buchvorlage eine Stelle gibt, in der gesagt wird "Nicht meine Tochter, du Schlampe". Diese Stelle sei seiner Meinung nach sehr wichtig gewesen und soll im Film ebenfalls vorkommen.

Weiterhin sagte er, dass er im realen Leben auch oft fluche und keinen Grund wisse, warum die Stelle aus dem Buch nicht im Film vorkommen soll. Das letzte Wort werden allerdings die Produzenten haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Harry Potter, Daniel Radcliffe, Schlampe
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 07:59 Uhr von 3i5bi3r
 
+28 | -3
 
ANZEIGEN
Dieser Daniel Radcliffe ist halt noch ein richtiger Mann...
Die Verwendung des Wortes "Schlampe" verändert natürlich den ganzen Film! ^^
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:08 Uhr von atrocity
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
@3i5bi3r: Das macht schon einen gravierenden Unterschied.

Ms. Weasley ist 7 Bücher lang nett, höflich, herzlich.
Als es dann um Ihre Kinder geht tickt sie aus und zeigt was ihr wichtig ist. Was in Ihr steckt.
Doch, man könnte sagen das es zumindest für diesen Charakter und den Kampf gegen Voldemort DER entscheidende Wendepunkt ist.
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:22 Uhr von terrpr
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
FSK: FSK 16+
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:26 Uhr von dashandwerk
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nur so: @atrocity

In den Filmen ist sooooo viel weggelassen worden. Das dieses Wort und den " Wendepunkt des Charakters Ms. Weasley " jemanden der nur die Filme schaut weder auffällt noch in irgend einer Art und Weise die Geschichte beeinträchtigt.

Also ob Schlampe vorkommt oder nicht ist so was von Latte.
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:34 Uhr von Dr.Stufeyy
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Promotion-.-: Dass ist wieder ein billiger Versuch Aufmerksamkeit zu kriegen
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:52 Uhr von atrocity
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@dashandwerk: ja gut, wenn mal mal für einen Moment annimmt das die Filme auch nur annähernd so gut wären wie das Buch...
Ok, bizarre Idee, vergessen wir das ;-)
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:21 Uhr von SheMale
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Schlampe: Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe Schlampe
Kommentar ansehen
06.06.2011 10:49 Uhr von liptonws
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ganz ehrlich crzg: das ist mal wieder eine TOP Nachricht, zumal die Überschrift total sch**ße ist!
Für diese News interessieren sich doch bestimmt nur irgendwelche Affen!
Unglaublich wie weit es mit shortnews abwärts geht!
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:18 Uhr von NetCrack
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hmm na gut wenn´s so im Buch steht.

[ nachträglich editiert von NetCrack ]
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:21 Uhr von Sandkastenrebell
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hm, Schlampe Ist schon etwas her, hatte die Bücher auf Englisch gelesen, kann sein, dass da "bitch" vorkam, wurde das im Deutschen tatsächlich mit "Schlampe" übersetzt?

Ich bleib dabe, "Schlampe" ist eine der miesesten Übersetzungen für "bitch". Bitch ist weder jemand Unordentliches (die alte Bedeutung von Schlampe) noch das notgeile Flittchen.

Einerseits ist bitch ein sauberer Begriff, wenn man einen weiblichen Hund beschreibt.
Ansonsten ist die Bedeutung schlicht: blöde Kuh, Zicke, Miststück. Ohne sexuelle Komponente. In diesem Kontext ist "Miststück" perfekt.

Schade, dass das immer noch nicht durchgesickert ist bei Übersetzern. Naja, die werfen ja auch immer noch Wüsten und Nachspeisen durcheinander und können bis heute nicht Silizium von Silikon unterscheiden... und aus "nicht mit so einer Einstellung" wird da schon mal zu "nicht in diesem Ton!" (na, wer kann´s zuordnen? xD ).
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:41 Uhr von Sandkastenrebell
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Die Anzahl der Rotklicker entspricht der Anzahl derer, die lieber Fremdwörter falsch anwenden, bevor sich auch nur ein Fitzelchen außerhalb der schulpflichtigen Jahre dazulernen :D
Kommentar ansehen
06.06.2011 13:08 Uhr von JesusSchmidt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sandkastenrebell: hast du außer korinthenkacken noch andere hobbys? :D
Kommentar ansehen
06.06.2011 13:17 Uhr von AnotherHater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach Gottchen wer früher Harry Potter gelesen hat, der hat das Wort "Schlampe" bestimmt noch nie gehört. Ist ja nicht so, dass seit der Veröffentlichung des ersten Buchs zwölf Jahre vergangen sind und die Leser entsprechend gealtert (und gereift) sind. Die wollen den Film doch nicht als FSK12 rausbringen, oder?

[ nachträglich editiert von AnotherHater ]
Kommentar ansehen
06.06.2011 14:18 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was zur Hölle Die letzten Filme wurden doch eh geschnitten, weil schon die Handlung zu heftig war.
"Schlampe" sollte dagegen eher harmlos eingestuft werden. Wird wahrscheinlich in der deutschen Version eh weggeschnitten^^
Aber ich wär dafür, Harry hat schon Recht.
Kommentar ansehen
06.06.2011 14:23 Uhr von Feuerfaenger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß gar nicht wo da Problem ist. Die HP-Filme waren immer FSK 12 und selbst für nen 12 Jährigen meineserachtens teilweise etwas zu hart. Sollen se doch Schimpfwörter benutzen und fluchen was das Zeug hält. Wen kümmert das?

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Johnny Depp wird bei den "Harry Potter"-Fortsetzungen dabei sein
J.K. Rowling plant fünf "Fantastic Beasts"-Filme und wird Drehbuchautorin
"Harry Potter"-Star Daniel Radcliffe würde gerne James-Bond-Bösewicht spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?