06.06.11 06:43 Uhr
 27.403
 

Abgeordnete Griechenlands droht Deutschland und fordert weitere Hilfen

Griechenland wird Anfang Juli mit höchster Wahrscheinlichkeit weitere zwölf Milliarden Euro EU-Hilfe erhalten. In Berlin weigert man sich Endloshilfen zu zahlen, da Griechenland seine Sparauflagen nicht erfüllt hat (ShortNews berichtete).

Jetzt kam heraus, dass deutschen Bundestagsabgeordneten gedroht wurde, als sie Mitte Mai nach Griechenland reisten. "Falls sie unser Land nicht stützen, blüht ihren Landsleuten dasselbe wie während des Zweiten Weltkrieges auf Kreta", drohte Maria Skrafnaki von der sozialdemokratischen Partei PASOK.

Parlamentspräsident Philippos Petsalnikos beschimpfte Deutschland ebenfalls. Derweil protestierten Griechen in Athen gegen das Sparprogramm, das von Griechenland gefordert wird. Dabei demonstrierten sie unter anderem mit Hakenkreuz-Plakaten und mit einem Plakat, auf dem Angela Merkel abgebildet ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Euro, Griechenland, Hilfe
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona
Flughafen Tegel: LKA-Leibwächter gibt aus Versehen Schuss ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

126 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2011 07:12 Uhr von pascal.1973
 
+222 | -22
 
ANZEIGEN
da kann man doch sehen das: sie was an der klatsche haben!
denken die das in deutschland das geld auf den bäumen wächst?
wo bleibt meine steuersenkung die die ftp in ihren wahlprogramm hatte?
der spruch müßte eigendlich so aus deutschland kommen ,,entweder es passiert was oder ihr bekommt keine hilfe" aber ganz sicher nicht andersherum!
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:18 Uhr von JesusSchmidt
 
+235 | -24
 
ANZEIGEN
scheiss auf kreta. wer uns droht, sollte gar nichts bekommen.
wenn die geld brauchen, sollen sie arbeiten gehen.
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:19 Uhr von saber_
 
+50 | -11
 
ANZEIGEN
naechstes jahr geh ich einfach nach griechenland anstatt meine steuererklaerung abzugeben.... krieg ich sicher mehr geld
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:25 Uhr von jpanse
 
+46 | -7
 
ANZEIGEN
Die Deutschen sind einfach nicht frech genug: Die Griechen machen sich keinen da Harten.

Vielleicht sollte sich DL auch mal hinstellen, die Hände aufhalten und dann ein wenig drohen falls nichts kommt.
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:37 Uhr von Semper_FiOO9
 
+108 | -22
 
ANZEIGEN
Armee mobilisieren und einmarschieren :D dann machen wir einen auf 6. April 1941 ... könne wir auch ;)
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:37 Uhr von sv3nni
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Anlageempfehlung: Griechenlandanleihen: Griechenlandanleihen bringen über 20% Rendite. Da unsere Regierung ja immer fleissig zahlt wenns mal wieder wo ein Milliardenloch zu stopfen gilt, habt ihr so ne Chance euer Geld wiederzusehen.
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:37 Uhr von PeterLustig2009
 
+69 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn Deutschland jetzt noch zahlt: und das muss aufgrund der Handhabung mit solchen "Drohungen" in der Vergangenheit befürchtet werden, macht man sich lächerlich.

Jetzt muss man ganz klar sagen, das war zuviel nun gibt es kein Geld mehr!!

Dann fliegt Griechenland halt aus der EU, na und??

Uns auf der Art zu drohen ist geschmacklos, verwerflich und muss geahndet werden
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:38 Uhr von LLCoolJay
 
+126 | -47
 
ANZEIGEN
ACHTUNG: das ist NICHT wahr!!!

Das ist oberste Hetze von Bild und Crushial als "Newsautor".

Crushial, bist du zu dumm um höherwertige News einzulieferen?



1. KEIN Land der Welt würde es sich einfach so gefallen lassen von jemand anderem Sparmassnahmen aufgedrückt zu bekommen.
Vollkommen egal ob zu Recht oder Unrecht.

2. wenn ein Volk eine bestimmte Lebensart gewohnt ist und dann kommen 1 - 2 dämliche Ratingagenturen daher und behaupten der Staat ist weniger Kreditwürdig
und alleine (!!) dadurch gerät das Land erst wirklich in Bedrängnis und dann kommt auch noch eine EU daher und zwingt dieses Land dazu den Lebensstil der Menschen dort komplett umzudrehen dann hat das Volk sogar die Pflicht zu demonstrieren.
Denn es tut da nichts anderes als ihre eigene Lebensart zu verteidigen.

3. Das Volk der Griechen wird von vorne bis hinten verarscht.
Von den Banken, von den Politikern, von Ratingagenturen, usw.
Genauso wie wir Deutschen. Wir haben lediglich das zweifelhafte Glück, das uns die Ratingagenturen noch wohlgesonnen sind.

4. Das Hakenkreuz-fahnen und Angela Merkel im selben Satz genannt werden, soll suggerieren, dass die Griechengegenüber den Deutschen wieder mal die Nazikeule schwingen.
Das ist nicht wahr!!
Die meisten Völker, abgesehen von uns Deutschen, verbinden mit dem hakenkreuz nicht ein politisches System zwischen 39 und 45, sondern eine bestimmte Einstellung gegenüber anderne Völkern. Und zwar unabhängig davon von wem sie ausgeht.
In dem Fal ist gemeint, das die EU die Griechen unterdrückt und das falsche Spiel der Banken und Ratingagentur mitspielt anstatt dagegen vorzugehen.

5. Nicht das die Griechen alles richtig gemacht hätten. Aber überlegt mal wie ihr euch fühlen würdet, wenn 1 - 2 Ratingagenturen sagen Deutschland ist nicht mehr kreditwürdig. Automatisch steigen die Zinssätze, die Raten steigen dramatisch an und gerade dadurch ist es unmöglich sie noch zurückzuzahlen.
Und dann kommt da noch eine EU daher, stopft einige Milliarden mehr in euer Land, auf Anfrage der Politiker, mit dem Wissen, das dieses Geld nie mehr vollständig zurückkommt.
Womit die Schulden sich automatisch noch weiter erhöhen.
Und stellt euch vor, euch fragt man gar nicht. Ihr bekommt als Bürger nur die negative Seite zu spüren.
Elterngeld? Vergiss es
Baugeld? Nix da
VWL? Nein
Kürzung der Renten.
Zuschüsse und Förderungen für Renovierung? Nein!
Überlegt mal ihr müsstet auf einmal soviel für die öffentlichen Verkehrsmittel bezahlen, dass diese sich rentieren.
Oder für den Strom...
Erhöhung der Mehrwertsteuer, der Lohnsteuer...

Das kann sich doch gar keiner leisten. Und genauso gehts den Griechen.

Ach. Ist doch eh alles vergebens. Griechenland ist der alleinige Böse und Propaganda ala Bild funktioniert.

Traurige Welt.

[ nachträglich editiert von LLCoolJay ]
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:38 Uhr von Hardcore-
 
+62 | -17
 
ANZEIGEN
Die EU: ist eines der schlimmsten grundübel Europas!

Nieder mit den EU Diktatoren und nieder mit dem WIrtschaftskapitalismus.

Bald wird alles ein Ende finden wetten?!
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:46 Uhr von B.B.Bloxxberg
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
ich frage mich, was die Griechen eigentlich wollen. Sparen schürt den Volkszorn, Veräußerung von Staatseigentum schürt den Volkszorn. Gedanken über Euro-Austritt führen zu Panik. Drohende Insolvenz schürt auch den Volkszorn.
Was tun zur Bewältigung der Krise soll nun wer genau?

Allerdings mache ich mir keine Illusionen, dass das ach so demokratische Wutbürgertum hierzulande vernünftiger handeln würde.
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:34 Uhr von kochtopf1
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Es gibt: Bürgerkrieg. Lebensmittel besorgen. Schützenverein anmelden Waffe besorgen

[ nachträglich editiert von kochtopf1 ]
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:38 Uhr von Bobbelix60
 
+25 | -18
 
ANZEIGEN
@LLCoolJay: Danke für den guten Kommentar. Einer von ganz wenigen die es wirklich verstanden haben, worum es geht.
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:39 Uhr von Jakko
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Da leg: ich mein Geld lieber beim Griechen nebenan an.

Lecker Gyros bei Ouzowetter
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:44 Uhr von BRILLOCK2003
 
+13 | -19
 
ANZEIGEN
Die sind mit Lug und Trug in der EU reingekommen,das sollte man nicht vergessen.Und jetzt Rumheulen oder wie??
und wenn ich dann noch lesen muss,alles nur stimmungsmache,,wird mir schlecht,geht auf den link unten,das wisst ihr wie die Wirklichkeit aussieht........

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von BRILLOCK2003 ]
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:45 Uhr von Cosmopolitana
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
BILLIGE UND SCHWACHSINNIGE HETZE! Was soll man dazu noch sagen.
Crushial wird seinem Niveau nur wieder einmal gerecht!
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:46 Uhr von unwichtig
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
@LLCoolJay: sehr schön geschrieben, stimme dir vollkommen zu!
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:50 Uhr von sicness66
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
Newschecker ??? Dieser Titel ist unterstes Bauerndeutsch. Wird auf Qualität jetzt gänzlich gesch***** ?


Zur News: BILD. Mehr braucht man nicht zu sagen...
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:57 Uhr von Finalfreak
 
+6 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.06.2011 08:58 Uhr von Aviator2005
 
+9 | -10
 
ANZEIGEN
Meldung über den Ticker von CCN: Griechenland hat nun heute nacht zum erstenmal auf unserem eigenen Territorium auch durch reguläre Soldaten geschossen. Seit 5 Uhr 45 wird jetzt zurückgeschossen! Und von jetzt ab wird Bombe mit Bombe vergolten!


...na .. kennen wir doch???
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:22 Uhr von MahlstedtL
 
+8 | -10
 
ANZEIGEN
Was für eine Frechheit derartige Äußerungen zu tätigen... Wenn ich mein Haus nicht bezahle, holt sich die Bank das Haus und ich sitze auf der Straße. Meiner Meinung nach sollte das mit Staaten auch so sein: Wenn die ihre Schulden nicht bezahlen, dann geht das Land an die Gläubiger über. Dann war es das mit vererbbaren Renten und Co. Und wir hätten endlich wieder eine Mittelmeer-Küste :P

Ich finde, dass niemand ein Recht darauf hat, Forderungen zu stellen, wenn er sich auf derartige Art und Weise abhängig macht...
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:26 Uhr von god-of-judge
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
Kein Geld für Griechenland und raus aus der EU: Hallo,
also ich bin dafür, das wenn die Griechen nicht bereit sind ihre Krise in den Griff zu bekommen und gegen die sinnvollen Sparmaßnahmen auf die Strasse gehen, dann bekommen sie keinen Cent Geld mehr von Deutschland!
Des weitern bin ich dafür das Deutschland umgehend aus der EU austritt und zu erst ein mal die eigenen witschaftlichen Probleme in den Griff bekommt bevor wir auch weiter hin den Wohltäter der Welt spielen. Die EU ist der größte Fehler den wir Deutschen seit dem zweiten Weltkrieg begangen haben.
Ich habe nichts gegen andere Länder doch unsere Regierung verschenkt unser Land Stück für Stück. Ein Volk muss das Recht haben zu aller erst an sich selbst zu denken und dann erst an andere und das geschieht seit dem ende des zweiten Weltkrieges aus falsch verstanden Schuldgefühlen nicht mehr.
Auch wenn sich das Nazistisch an hört (ich versichere das ich nichts gegen Ausländer habe) Deutschland den Deutschen so wie Frankreich den Franzosen und Spanien den Spaniern.
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:29 Uhr von Aggronaut
 
+6 | -10
 
ANZEIGEN
die können: ruhig kommen, die kämen mir heute genau richtig :X


bin ja immer noch dafür das griechenland prozentual nach speneden aufgeteilt wird.
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:30 Uhr von MahlstedtL
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Deutschland aus der EU? Und wie soll das gehen, sind wir doch als eines der stärksten Export-Länder auf andere Länder angewiesen? Meinst du wir hätten noch so viel Absatz, wenn wir der EU den Rücken zuwenden? Ich bin ziemlich fest davon überzeugt, dass ein Austritt Deutschlands aus der EU genau das Gegenteil gedeuten würde: EinWirtschaftlicher Abschwung, daraus resultierende Instabilität und ein Zerfall der gesamten EU wären sicherlich noch die mildeste der Folgen...
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:39 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
ahahaha :D:D: und was wollen sie machen? uns mit den u-booten, die wir ihnen nicht ausliefern, weil sie sie nicht mehr bezahlen können angreifen? :D:D
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:41 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+20 | -7
 
ANZEIGEN
BILD-Hetzblatt treibt einen Keil in die Bewegung: Wie es Lafontaine und Flassbeck vorausgesagt haben, zerschlägt sich zur Zeit das Porzellan von 50 Jahren Aufarbeit innerhalb der EU. BILD arbeitet mächtig daran mit. Das einfache Rezept: Man füttert den Mob mit der vermeintlich "feindlich" gestimmten Masse in Griechenland.

Das die meisten Griechen mit ihren Forderungen und Protesten aber auf Betrügereien und Machenschaften sowohl in der griechischen Politik als auch in der europäischen Politik - insbesondere Deutschland - abzielen und sich somit unmittelbar auch für die Interessen der breiten Masse in Deutschland stark machen, wird durch das Springerblatt völlig uminterpretiert: Man nehme die Äußerung eines entgleisten Politikers und ein Foto, welches völlig aus den Sinnnzusammenhang gerückt ist - und drucke es auf Seite-1 mit einer hetzerischen Überschrift. Das ist, das einfache Rezept, mit dem BILD euch aufwiegelt.

Das Hakenkreuz-Foto steht im Zusammenhang mit "Glühbirnen-Faschismus" - haben die Griechen hier so unrecht?

Haben die Demonstranten unrecht, wenn sie gegen die Enteignung des einfachen protestierten, weil im Hintergrund der Schuldenkrisen Milliardenverschwendung korrupter Regierungen, Vetternwirtschaft und Betrug grassieren? Genau das steht auf den Protestplakaten.

Passiert in Deutschland zur Zeit nicht genau das selbe? Von 2008 bis 2011 stieg die deutsche Staatsverschuldung von 66% auf 83,2%, sprich mehr als ein Viertel. Grund: Die Zockerkrise, Bankenbetrug, Sozialisierung von Spekulanten-Verlusten, Umverteilung von Reich auf arm, das scheitern der neoliberalen Philosophie von Schwarz-Gelb. Noch nicht mal in die Zahl eingeschlossen: Badbanken, der Wiederaufbau des irischen Finanzcasinos, die Fortsetzung der Zockerkrise auf europäischer Ebene in Form des aktuell erlebbaren Euro-Ponzi-Systems, Bareinlagen in den EMS, demnächst ausfallende Bürgschaften, Garantien, Vergemeinschaftung von Schuldzinsen etc...

Wie kann das kommen? Denn immerhin werden in Deutschland gleichzeitig mehr Vermögen gehortet als je zuvor: Rund 1,9 Billionen Euro Staatsverschuldung stehen rund 8 Billionen Euro privater Vermögen gegenüber. Der Grund für diese klaffende Schere, Privatisierung von Spekulations-Gewinnen und hemmungslose Absozialisierung von Spekulations-Verlusten ist schlicht und ergreifend der Umstand, dass per Saldo Vermögen auf dem Rücken der Staatsfinanzen generiert werden. Die Geldelite ist hierzulande wie auch in Griechenlannd die Machtelite – sie alleine hat die Macht, notwendige Veränderungen – etwa Bankenregulierungen, Verbot von CDS etc... - zu fördern oder aber – wie es geschieht, zu unterlassen.

Eine Zeitung hält ein Volk zum Narren, es wird abgehalten es den Griechen gleichzutun und am Sonntag Massenproteste gegen Lohn-, Sozial- und Rentendumping zu starten und so gegen Massen-Enteignung, Umverteilung, Gewinne auf Kosten der Staatsverschuldung, Korruption und Entrechtung zu kämpfen. Denn das wird auf Euch zukommen. Nicht die einfachen Griechen haben die Krise losgebrochen, sondern die Eliten europäischer Länder.

Hört Euch diese 30 Sekunden mal gut an ---> http://is.gd/...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]

Refresh |<-- <-   1-25/126   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?