05.06.11 18:31 Uhr
 8.381
 

Formel 1: Lewis Hamilton mit arroganter Aussage - Er verkommt zur Hass-Figur

Nachdem Lewis Hamilton in Monaco seine Formel-1-Kollegen im Rennen regelrecht wegrammte und über die Regelwächter lästerte, weil die ihn angeblich wegen seiner Hautfarbe bestraft haben, äußerte er sich jetzt erneut arrogant.

"Ich will niemandem wehtun. Ich tue und sage Dinge, weil ich Racing so liebe. Ich fühle, dass ich das einfach so viel besser kann als andere", sagte er. "Er ist der schlimmste Fahrer im Feld. Es hat schon seinen Grund, warum er die meiste Zeit bei der Fia verbringt", sagte Felipe Massa über ihn.

Lewis Hamilton hat in dieser Saison die meisten Kollisionen gehabt, musste am öftesten zu den Regelwächtern und ist unter allen Formel-1-Fahrern der Unbeliebteste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Aussage, Figur, Hass, Lewis Hamilton
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2011 18:52 Uhr von Tuvok_
 
+53 | -2
 
ANZEIGEN
Der war auch mal: harmloser... der Entwickelt sich in letzter Zeit zu einem egomanischem Ar....loch
Kommentar ansehen
05.06.2011 19:46 Uhr von Winneh
 
+33 | -2
 
ANZEIGEN
Aus der Quelle: "...dass ihm Geld besonders wichtig geworden ist"
"Hamilton will eine Marke werden wie Coca Cola."
Vs.
"Sebastian Vettel möchte nur Weltmeister werden."

Deswegen ist der eine auch auf dem weg zum 2ten Weltmeistertitel und der andere eben nicht.
Kommentar ansehen
05.06.2011 20:36 Uhr von JBRM
 
+23 | -2
 
ANZEIGEN
Hamilton: soll seinen Helm an den Nagel hängen! Der wird in der Formel 1 eh nicht mehr glücklich werden und der Weltmeistertitel ist für Vettel reserviert^^

[ nachträglich editiert von JBRM ]
Kommentar ansehen
05.06.2011 20:43 Uhr von Simon_Dredd
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
Nichts wird so heiß gegessen, wies: gekocht wird. Wer das BBC Interview gesehen hat, weiß zum Beispiel, dass die Sachen mit "...weil ich Schwarz bin..." ein Scherz war.
Sicher, manchmal geht Lewis etwas zu optimistisch in Überholvorgänge, aber zu einem Unfall gehören immer zwei. Er ist ein Vollblut Racer und macht beim Zuschauen mehr Spaß als so manch anderer.
Ich glaube, die Presse braucht wieder nen "Bad Boy", damit Vettels Siege nicht zur Langeweile Show verkommen. Denn Richtig interressant ist die Formel 1 zur Zeit nur ab Platz 2.
Letztes Jahr war Alsonso der Böse, jetzt halt Hamilton.
Kommentar ansehen
05.06.2011 21:25 Uhr von Jenensis
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
wieder so: ein abgehobener F1-Rennfahrer.
Große Sprüche klopfen aber hinterher fahren...
zumindestens bei Vettel.
Und zum Schluß ist das Material dran Schuld! kotz
Kommentar ansehen
05.06.2011 22:15 Uhr von insi1986
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Kurz und knapp! Schlechter verlierer.
Kommentar ansehen
06.06.2011 09:22 Uhr von Daeros
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hallo? Formel 1 werden Rennen gefahren. Wenn er labern will soll der Futzi zu Big Brother.
Kommentar ansehen
06.06.2011 11:58 Uhr von Frudd85
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
indirekte Rede will gekonnt sein:

"Nachdem Lewis Hamilton [...] über die Regelwächter lästerte, weil die ihn angeblich wegen seiner Hautfarbe bestraft haben [--> hätten], äußerte er sich jetzt erneut arrogant."
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:44 Uhr von Kavula
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle: Sehr fragwürdige Quelle wenn man mich fragt... Und vom Autor will ich gar nicht erst sprechen. Wenn man die Interviews mit Hamilton sieht, hören sich die Aussagen(vermeintliche Übersetzung) der Bild wie ein Fantasy Märchen an.
Ich glaube der Bild kein Wort. Sie können weder richtig übersetzen, noch den Britischen Sarkasmus verstehen... und von Formel 1 haben sie sowieso keine Ahnung... genau wie Crushial

Einfach nur lächerlich diese News. Man sucht solange bis man was findet und macht dann aus einer Mücke einen Elefanten. und das schlimme ist, dass das alle glauben...
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:58 Uhr von klengelhh
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Deutsche Sprache, schwere Sprache: Was bitte ist "am öftesten"? Sollte es "am meisten" heissen, dann schreibe es, aber vergewaltige bitte nicht die Sprache. Der Artikel sonst ist gut und passt auch. Warum dann alles so zerstören?
Kommentar ansehen
06.06.2011 15:25 Uhr von derleo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was heißt den "öftesten"?
Kommentar ansehen
06.06.2011 17:38 Uhr von Crushial
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@klengelhh: Am öftesten hört sich komisch an, weil es viele Leute nicht benutzen. Fakt ist: "am öftesten" ist das Superlativ von "oft".

Es steht sogar im Duden drin.

"Oft wird manchmal auch mit „häufiger“, „am häufigsten“ gesteigert, da „am öftesten“ nicht überall verbreitet ist (aber laut Duden korrekt ist)."

Quelle: http://de.wiktionary.org/...


Oder einfach mal bei Google "öftesten superlativ" oder ähnliches eingeben, dann wirste es sehen. Es ist also vollkommen korrekt so.
Kommentar ansehen
06.06.2011 19:18 Uhr von salud
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
selber titel: Neuer Alain Prost ???? Aber der Professor konnte wenigsten Speed geben,bis Senna kam :-D

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: Weltmeister Nico Rosberg beendet mit sofortiger Wirkung seine Karriere
Formel 1: Lewis Hamilton startet in Mexiko von der Pole Position
Formel 1: Laut Lewis Hamilton pinkelte Michael Schumacher immer in sein Rennauto


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?