05.06.11 17:21 Uhr
 430
 

Hamburg: Afrikaner wurde Opfer eines fremdenfeindlichen Angriffs

Ein 24-Jähriger nahm in einem Linienbus neben einem 34-jährigen Afrikaner Platz.

Er pöbelte den 34-Jährigen wegen seines dunklen Hautfarbe an und fügte ihm dann mit einem Messer diverse Stichverletzungen zu.

Der Messerstecher wollte aus dem Bus türmen, als dieser anhielt. Doch er wurde von einem Bekannten des Opfers so lange in Schach gehalten, bis Polizeibeamte ihn verhafteten. Der Afrikaner erlitt massive Verletzungen an Schulter und Achsel und musste in einer Klinik behandelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Opfer, Attacke, Afrikaner
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2011 17:55 Uhr von artefaktum
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@AntiPro: "also nicht nur Deutsche können Rassisten sein..."

Wer hat denn je was anderes behauptet.
Kommentar ansehen
05.06.2011 18:04 Uhr von SNnewsreader
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Warum? Warum fassen wir Straftäter ausländischer Herkunft mit Samthandschuhen an ... Abschieben! Vorher noch komplett enteignen um den Opfern wenigstens einen Teil "Wiedergutmachung" geben zu können.

Auch hier geborene Straftäter kann man in das Herkunftsland entsenden. Dort werden die dann "fachgerecht" entsorgt. Man muss nur das Grundgesetz etwas ändern um das Volk zu schützen.

Warum laufen in Berlin/Bremen hunderte Straftäter herum und die Justiz macht nichts. Fahren mit dicken BMW/MB usw. rum und beziehen Sozialhilfe.

http://blaulicht-blog.net/...
http://www.deutschlandwoche.de/...

Ich kann viele verstehen die Rechts wählen, aber nicht die rechten Deppen.
Kommentar ansehen
05.06.2011 18:07 Uhr von Earaendil
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
es gibt immer wieder kranke,dumme schweine in dieser welt...und die haben alle farben,alle gesinnungen und alle rassen.
Kommentar ansehen
05.06.2011 18:09 Uhr von HansZ
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Mal: vom Inhalt abgesehen, aber ich habe selten so eine grottige News gelesen. Könnte ungelogen von einem 8 -jährigen stammen.

Allein schon der erste Satz ... :/
Kommentar ansehen
05.06.2011 18:11 Uhr von artefaktum
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@AntiPro: "also ich kenne hier bei SN genug User für die nur die Deutschen Rassisten sind.."

Du siehst nur das, was du sehen willst.
Kommentar ansehen
05.06.2011 19:28 Uhr von syndikatM
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
in frankfurt: würde man jetzt sagen. ein fall von tausenden am tag mit rassistischem hintergrund.
da wird mann und frau ständig wegen seiner europäischen herkunft angepöbelt.
Kommentar ansehen
06.06.2011 01:04 Uhr von CoffeMaker
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
"Warum fassen wir Straftäter ausländischer Herkunft mit Samthandschuhen an ... Abschieben! Vorher noch komplett enteignen um den Opfern wenigstens einen Teil "Wiedergutmachung" geben zu können."

Kannste nich machen, dann haben die Grünen bald keine Wähler mehr^^
Kommentar ansehen
06.06.2011 01:38 Uhr von Hanno63
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
der Versuch eine andere Partei zu wählen , bzw sie an die Regierung zu bringen (zu beteiligen) wird schwer funktionieren, denn:

egal was man wählt, die CDU/CSU regiert immer.
entweder direkt als Regierungspartei, oder bei Problemen : werden Andere geduldet , die müssen allerdings erst alle Verträge der CDU/CSU erfüllen (zu tun für ca. 3-4 Jahre, bis dann eigene Programme anfangen könnten),. aber durch die Konzerne (Aufsichtsräte der CDU/CSU, Absprachen und Sabotage) ferngesteuert geht alles nur nach CDU/CSU-Manier, bis es wieder aufwärts geht , dann schnell selber wieder gewählt werden (gute Aussichten vorspielen) und nach 14 Tagen .??? geht alles mit der CDU/CSU wieder genau wie vorher.
Wobei aber kaum Jemand darüber stolpert , dass Folgen der jetzigen Regierungsübernahme, normal erst in ca. 2-3 "Monaten" anfangen können zu wirken.

Aber jetzt will man ja schon Kinder mit 16 Jahren wählen lassen ,...noch programmiert von Schule (wenn überhaupt) und noch so toll naiv . ...Pisa lässt grüssen.


Also gibt es auczh keine wichtigen Änderungen was die Ausländer-Smile-Poilitik angeht.

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]
Kommentar ansehen
06.06.2011 01:50 Uhr von Hanno63
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ Xence ..ist doch gerade erst in Bremen passiert, dass die 16-jährigen zur Wahl "durften" als "tolle", "gute", "brave" schul-animierte Bundesbürger der deutschen Regierungs-Kultur.

War doch wohl dann auch Pflicht.???!!!???
ein naiver 16-Jähriger wird sich ja wohl nicht 2-mal bitten lassen, als "wichtiger" einzig informierter und deutscher Wähler

[ nachträglich editiert von Hanno63 ]

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?