05.06.11 12:02 Uhr
 8.303
 

EHEC in Biogas-Anlage entstanden?

Bernd Schottdorf, Gründer des ersten europäischen Medizinlabors in Augsburg, hält es für möglich, dass das mutierte und aggressive EHEC-Bakterium in einer Biogas-Anlage entstanden sein könnte.

In diesen Anlagen kreuzen sich Bakterien unkontrolliert. Was genau dort passiert ist und in welchem Ausmaß, kann nur erahnt werden, da in diesem Bereich noch keine Forschung betrieben wurde. Das dort entstandene "Killer-Bakterium" könnte dann als Dünger auf die Felder geraten sein.

Die Lobby der Biogas-Hersteller dementiert diese Theorie aber heftig und verweist darauf, dass es bis jetzt keinen belegbaren Zusammenhang zwischen der EHEC-Epidemie und der Herstellung von Biogas gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: econox85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gesundheit, EHEC, Anlage, Biogas
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Christine Kaufmanns Beerdigung wegen Familienstreit bis auf weiteres verschoben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2011 12:02 Uhr von econox85
 
+19 | -2
 
ANZEIGEN
Schon in der Vergangenheit gab es Ausbrüche von EHEC-Infektionen, deren Ursprung bis heute nicht nachgewiesen werden konnte. Ich bin gespannt, ob es dieses Mal gelingt.
Kommentar ansehen
05.06.2011 12:43 Uhr von Essig_Gurke
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
@Zensus: An sich sind diese Biogasanlagen eine feine Sache, wenn man sie denn richtig nutzt.
Wenn man das Getreide zum essen lässt und nur deren Reste, sprich Spreu etc. und die Fäkalien und "Abgase" der evtl. vorhandenen Mast- oder Milchviehwirtschaft in diese Anlagen leitet ensteht auch kein unnötiger Schaden, und die Abfallstoffe werden noch einigermaßen sinnvoll genutzt
Kommentar ansehen
05.06.2011 13:03 Uhr von opheltes
 
+17 | -2
 
ANZEIGEN
Früher oder Später wird hier nichts mehr angebaut, sondern nur alles importiert.

Gott seit dank lebe ich nicht ewig.
Kommentar ansehen
05.06.2011 13:24 Uhr von a.j.kwak
 
+25 | -1
 
ANZEIGEN
einfach ma ne vermutung in den raum stellen, irgendeine zeitung wirds schon drucken...zack, schon stehts in der bild
Kommentar ansehen
05.06.2011 13:27 Uhr von Alice_undergrounD
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
lol biogasanlagen: werden doch von der umbrella corporation betrieben xD
Kommentar ansehen
05.06.2011 13:39 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Neuer Tag: neuer Heuhaufen zum Nadel suchen...

Mal schauen, welche Quelle für EHEC uns morgen präsentiert wird...
Kommentar ansehen
05.06.2011 14:23 Uhr von Mecando
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Alles Panikmache & Mediengeilheit: Erst waren es angeblich spanische Gurken, dann das Lübecker Restaurant in dem bisher nichts gefunden wurde.
Nun sind es Biogasanlagen, von denen der Mediziner selber sagt sie seien nicht erforscht.
Und ob der Herr Schottdorf der seriöseste Wissenschaftler ist... Naja.
Kommentar ansehen
05.06.2011 14:28 Uhr von Jlaebbischer
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Mecando: Du hast noch vergessen:

Bioterroristischer Anschlag
Kriminelle
Hamburger Hafenfest
Kommentar ansehen
05.06.2011 14:40 Uhr von Rapunz
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
ohgott: wir sind alle verseucht

http://static.apps.welt.de/...
Kommentar ansehen
05.06.2011 14:47 Uhr von Sonny61
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Die Menschheit braucht keine Kometeneinschläge um sich zu vernichten der Mensch tut es selber. Klima-Forschung, Gen Manipulationen usw.geraten außer Kontrolle.
Kommentar ansehen
05.06.2011 15:06 Uhr von Bastelpeter
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
STEC Infektion: Nun ja, dass die Gruenen etwas kleinlaut sind, ist schon eigenartig...
Kommentar ansehen
05.06.2011 15:26 Uhr von Mecando
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@AntiPro: Wir werden alle Serben?
Och nö...
Kommentar ansehen
05.06.2011 16:41 Uhr von a.j.kwak
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster: is doch alles eins...und an dem begriff "killer-bakterium" erkennt man eindeutig dass bild die quelle ist.

zum thema:
dieser komische bernd schottdorf will eh nur geld mit ehec machen, um was anderes gehts dem nicht, und dafür muss er sich ins gespräch bringen...

http://www.tagesspiegel.de/...
Kommentar ansehen
05.06.2011 17:16 Uhr von grawohl
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nu´Ja, Blöd sprach halt zuerst mit der Scheiße....
Da wissen die natürlich sofort, wo EHEC herkommt. Wundert mich nur, dass sich das nicht weiter verbreitet, bei den vielen Blödlesern.
Kommentar ansehen
05.06.2011 17:38 Uhr von schaltbert
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Mecando: Weil auf diesem Gebiet noch keine Forschung betrieben wurde kann es dennoch sein dass es so war - es wurde ja bisher nur noch nicht geschaut obs denn so entstehen könnte. ;-)

Zu den Quellen:
Die Welt ist die Bild-Zeitung der vermeintlich priviligierten, bissn weniger Bilder aber ansonsten der gleich Mist.
Kommentar ansehen
05.06.2011 18:36 Uhr von Ausland
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn nicht 21 Leute daran gestorben wären: und viele weitere für ihr Leben gezeichnet wären (Nierenschäden etc) könnte man der ganzen Hysterie auch noch was Komisches abgewinnen - ich denke immer in einem durchreguliertem Land wie Deutschland dürfte so etwas eigentlich nicht passieren..

während ich das schreibe, esse ich meinen frischen orientalischen Salat von Lidl (den ich sehr lecker finde) und hoffe nur, dass die alles richtig gemacht haben...
Kommentar ansehen
05.06.2011 19:18 Uhr von Hallominator
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kommt jetz jeden Tag ein neuer Schuldiger?! Langsam kann ich zumindest das nich mehr ernst nehmen, was hier passiert. Jeden Tag solls wo anders herkommen, meine Güte!
Wenn die jetz Biogasanlagen verdächtigen, sollen die gefälligst wen da hinschicken, dann is die Sache klar!

Gibts sonst noch Vermutungen? Kloaken, Plumpsklo vom Opa, genetisch veränderte Nahrungsmittel, Angriff durch Außerirdische?
Kommentar ansehen
05.06.2011 20:02 Uhr von ZiemlichBelanglos
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hihi, Bakterien "kreuzen" sich in der Natur auch unkontrolliert^^
Wir sollten die Natur verbieten, bzw. all das, was der Mensch nicht kontrollieren kann. Sich selbst zum Beispiel^^
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:53 Uhr von s-quadrat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
im Film "Food, Inc." geht es auch darum, wie solche Erreger im Verdauungstrakt von Kühen und Rindern herangezüchtet werden; eine der Kernaussagen ist: wir füttern unsere Kühe mit Mais statt mit Gras, weil Mais billiger ist. Allerdings kann die Kuh den Mais nicht so gut verwerten, es werden viel mehr Nahrungsbestandteile unverwertet wieder ausgeschieden, worüber sich dann Bakterien wie E.Coli hermachen - EHEC ist also nichts ungewöhnliches in Viehställen und im Verdauungstrakt, wie ja z.t. auch in den Medien erwähnt wird - das heißt aber trotzdem noch nicht, dass das von Natur aus so sein müsste.
Dass man jetzt Gemüse so öffentlich damit in Verbindung bringt, ist ein wenig lächerlich; es ist bloß unfreiwilliger Überträger (durch Kontamination), aber kein natürlicher Nährboden für E.Coli.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erlangen: Streit in einer Diskothek - Frau beißt Mann Stück der Nase ab
Mallorca: Angriff auf NDR-Moderator - Marinesoldat an der Attacke beteiligt
Frankreich Präsidentenwahl: Hochrechnung - Macron und Le Pen liegen vorn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?