05.06.11 11:28 Uhr
 278
 

Pocking: Zwölfjähriger wird von abrutschenden Kiesmassen begraben und stirbt

Am Samstag spielten zwei Jungen in einer Kiesgrube in der Nähe eines Baggersees, als der 12-Jährige in die Kiesgrube rutscht.

Als der andere Junge den 12-Jährigen in der Grube nicht mehr sah, rief er umgehend Hilfe. Nachdem diese vor Ort waren fanden die Rettungskräfte schließlich nach mehreren Suchaktionen den regungslosen Körper des Jungen.

Die Rettungskräfte konnten den Jungen nur tot bergen. Der 12-Jährige war laut Angaben des Polizeisprechers unter der riesigen Kiesgrube erstickt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Tod, Junge, Kiesgrube
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gescheiterte Mutprobe: Schwangere erschießt Freund durch dickes Buch bei Stunt
Berlin: Straße wegen verdächtiger Gasflasche in McDonald´s gesperrt
Regensburg: Wegen Fliegerbombe muss Gefängnis komplett evakuiert werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2011 13:15 Uhr von Earaendil
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
uii mir ist mal sowas ähnliches passiert.wäre nicht ein freund dabei gewesen, hätt´ ich das tageslicht nicht wiedergesehn.
das geht verdammt schnell und da kommen solche massen in bwegung...ganz schreckliche geschichte,armer junge!!
Kommentar ansehen
06.06.2011 07:39 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Earaendil und genau aus diesem Grunde sind überall "Betreten verboten - Schilder" aufgesstellt.

Nicht gleich kommen, ja aber du hast doch sicher auch, usw ...

Nein habe ich nicht!!
Kommentar ansehen
06.06.2011 14:20 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kamala: kann ja nicht jedes kind so artig sein wie du

schrecklich so etwas sollte nicht passieren

preisfrage war da überhaupt so eins child?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea will Auslieferung und Hinrichtung von Südkoreas Ex-Präsidentin
Offene Rechnungen: China stoppt Benzin- und Diesellieferungen nach Nordkorea
Bundesverfassungsgericht: G20-Protestcamp wird unter Auflagen erlaubt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?