04.06.11 19:58 Uhr
 296
 

Krefeld: Ausgesetzte Kois und Schildkröten bedrohen einheimische Amphibien

In den Krefelder Naturschutzgebieten werden die einheimischen Amphibien durch ausgesetzte japanische Kois und amerikanische Schmuckschildkröten bedroht.

Viele Tierhalter sind nach ein paar Jahren mit den anspruchsvollen Tieren überfordert und setzen diese aus. Kois und Schmuckschildkröten haben eine lange Lebensdauer und wachsen in dieser Zeit um ein Vielfaches ihrer Ursprungsgröße.

Die Kois und Schildkröten fressen den Laich der einheimischen Tiere. Auch wenn sich die ausgesetzten Tiere in unseren Breitengraden nicht fortpflanzen können, überleben sie mehrere Jahre und können somit viel Schaden anrichten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Tier, Art, Krefeld, Schildkröte
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Legendäres Müritz-Hotel aus DDR-Zeiten wird gesprengt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?