04.06.11 17:11 Uhr
 24
 

Frankfurter Börse: Schwache US-Wirtschaftsdaten belasteten Aktienkurse

Zum Wochenschluss am gestrigen Freitag wurde die Frankfurter Börse durch sehr schwache Daten vom US-Arbeitsmarkt belastet. Im Handelsverlauf fiel der Deutsche Aktienindex bis auf rund 7.000 Zähler zurück.

Bis zum Handelsende konnte der deutsche Leitindex allerdings in die Gewinnzone klettern und bis auf 7.109 Punkte steigen. Das waren 0,59 Prozent mehr als am Donnerstag.

Die anderen beiden großen Indizes, MDAX und TecDAX, veränderten sich dagegen kaum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Börse, DAX, Kurs, Frankfurter Börse
Quelle: www.business-wissen.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?