04.06.11 11:29 Uhr
 461
 

Bangladesch: Mann mit abgeschnittenem Penis spricht von Racheakt (Update)

Der Mann aus Bangladesch, dem eine Frau wegen versuchter Vergewaltigung den Penis abgetrennt hatte (SN berichtete), widerspricht den Vorwürfen. Der 40-Jährige, der Vater von fünf Kindern ist, behauptet gegenüber der Nachrichtenagentur AFP, dass es sich um einen Racheakt der Frau handle.

Die ebenfalls 40-Jährige sei eine frühere Geliebte von ihm, mit der er über 15 Jahre ein Verhältnis gehabt habe.

Außerdem wollte sein vermeintliches Opfer mit ihm in der Hauptstadt Dhaka zusammenleben, wie der Mann im Krankenhaus der Stadt Barisal Preis gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Frau, Penis, Bangladesch, Racheakt
Quelle: www.stern.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kopenhagen: Grausam zugerichteter Frauentorso aufgetaucht
Bundesverfassungsgericht stärkt Hartz-IV-Empfänger-Rechte bei Heizkosten
Indien: Gericht untersagt islamische "Sofort-Scheidungen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Samuel L. Jackson und "Magic" Johnson mit Flüchtlingen verwechselt
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat
Michael-Jackson-Anwalt verteidigt nun Bill Cosby in Missbrauchsprozess


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?