04.06.11 09:15 Uhr
 188
 

Bonn: Warnung vor Zeitungs-Abo-Betrüger in der Stadt

In Bonn sind zurzeit Jugendliche unterwegs, die sich als Helfer für ehemals Drogensüchtige ausgeben. Sie sprechen vorwiegend andere Jugendliche an und bieten denen ein Abo für Zeitungen an, welches angeblich die ersten zwei Monate kostenlos ist und dann auch gekündigt werden kann.

"Und dann kommt pünktlich nach drei Wochen, also kurz nach der Widerrufsfrist, die erste Rechnung", erklärte Susanne Bauer-Jautz, Chefin der Bonner Verbraucherschutz-Zentrale, das weitere Vorgehen.

Über 100 Jugendliche sind auf diese Masche schon hereingefallen. Sie unterschrieben den Vertrag mit gutem Vorsatz und hatten so aber ein überteuertes 24-Monats-Abo abgeschlossen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Stadt, Bonn, Warnung, Betrüger, Abo
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Nicht zumutbar": Pflichtverteidiger wollen Beate Zschäpe nicht mehr vertreten
Ehefrau des Attentäters von London verurteilt Tat ihres Mannes öffentlich
Vermisste Studentin in Regensburg: Vater überzeugt, dass sie am Leben ist