04.06.11 00:03 Uhr
 1.171
 

Hille: 23-Jähriger von Mann mit Sense angegriffen

In Hille war ein 23-jähriger Mann mit Freunden nachts auf dem Weg nach Hause von einem Sportplatz, als plötzlich eine Gruppe von Leuten auf sie zukam.

Von einem Unbekannten wurde der Mann mit einer Sense angegriffen und erlitt schwere Verletzungen an der Hand. Mit einem Krankenwagen wurde er ins Krankenhaus gebracht.

Der Täter sowie seine Freunde konnten entkommen. Die Polizei fand aber die blutverschmierte Sense knapp 100 Meter vom Tatort entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Angriff, Attacke, Sense
Quelle: www.polizei.nrw.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2011 01:48 Uhr von Nyze
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
This make non-sense.....
Kommentar ansehen
04.06.2011 01:54 Uhr von DarkPhoenix
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Finden und einsperren: Eine Gruppe asozialer würde ich das eher nennen. Würd mich mal wieder interessieren woher die Bande kam. "Zusammen sind wir stark"-am Arsch
Kommentar ansehen
04.06.2011 02:00 Uhr von Lucianus
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
Täter Beschreibung : "Der Täter wurde von den Zeugen als etwa 20 bis 25 Jahre alt und zirka 1,70 Meter groß beschreiben. Er trug eine schwarze Kapuzenjacke und hatte kurze, schwarze Haare."

Ich habe einen Verdacht der mir sagt in welchem Kulturkreis ich den Täter suchen würde. Leider! Ich wäre echt mal froh wenn ich mich diesbezüglich irren würde.

Gute besserung an das Opfer.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl politisch motivierter Straftaten erreicht neuen Höchststand in Deutschland
"Super Mario Run": Spieler finden auch die Android-Fassung doof
Dresden: Mann aus Pakistan belästigte 14-jähriges Mädchen sexuell - U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?