03.06.11 20:07 Uhr
 470
 

EHEC auch in Wiesbaden und Mainz

In Wiesbaden sind zwei Verdachtsfälle auf EHEC bekannt geworden. Eine 23-Jährige sowie eine ältere Frau wurden mit Verdacht auf eine EHEC-Infektion ins Krankenhaus eingeliefert.

Auch in Rheinland-Pfalz hat sich die Zahl der schweren Erkrankungen, die auf EHEC zurückzuführen sind, erhöht. Seit Jahresanfang wurden mittlerweile sechs Fälle gemeldet.

Aktuell sind in Mainz drei Personen betroffen, wovon zwei Patienten vom hämolytisch-urämischen Syndrom (HUS) betroffen sind. Einer der beiden Patienten befindet sich jedoch bereits auf dem Weg der Besserung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Blutfaust2010
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mainz, Infektion, Wiesbaden, EHEC
Quelle: www.wiesbadener-kurier.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert
Krankenhausreifer Tritt gegen eine Frau in einer Berliner-U-Bahn-Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"King Crimson"-Legende: Musiker Greg Lake im Alter von 69 Jahren gestorben
USA: Haus von Football-Profi Nikita Whitlock mit Hakenkreuzen beschmiert
Achtes Vaterglück für Mick Jagger mit 73 Jahen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?