03.06.11 19:04 Uhr
 175
 

Wegen rechten Protesten: Roman Polanski sagt Polen-Besuch ab

Der Regisseur Roman Polanski stammt gebürtig aus Polen und wollte dort an einem Filmfestival teilnehmen. Doch nun hat er seine Teilname abgesagt.

Im Vorfeld hatten rechte Politiker gegen die Teilnahme Polanskis protestiert, der wegen "eines durch die Gesellschaft am meisten verurteilten Verbrechens" durch die USA gesucht werde.

Polanski wird eine Vergewaltigung einer Minderjährigen in den 70er-Jahren vorgeworfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Besuch, Polen, Festival, Roman Polanski
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern
40 Jahre Flucht: Polen will Auslieferung von Regisseur Roman Polanski neu überprüfen
Krakau: Starregisseur Roman Polanski wegen altem Vergewaltigungsfall verhört

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2011 19:11 Uhr von Rechthaberei
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Rechte Politiker? Wohl nur weil er Jude ist: Der Vater war jüdischer Abstammung und aus Krakau, die Mutter stammte ursprünglich aus Russland, hatte einen jüdischen Vater und eine katholische Mutter.

http://de.wikipedia.org/...



[ nachträglich editiert von Rechthaberei ]
Kommentar ansehen
03.06.2011 19:20 Uhr von Rechthaberei
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Polen und seine Juden: http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
03.06.2011 19:22 Uhr von LhJ
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
die sollen den Penner endlich mal in den Knast stecken.
Schön im Ausland verstecken kann sich der feige Sack. Wenn er unschuldig wäre, würde er auch versuchen es zu beweisen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Oberstes Gericht: Polen wird Regisseur Roman Polanski nicht an USA ausliefern
40 Jahre Flucht: Polen will Auslieferung von Regisseur Roman Polanski neu überprüfen
Krakau: Starregisseur Roman Polanski wegen altem Vergewaltigungsfall verhört


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?