03.06.11 18:45 Uhr
 59
 

Syrien: Sicherheitskräfte schießen auf Demonstranten

Bei der bislang größten Demonstration in der Stadt Hama wurden mindestens 25 Menschen getötet. Die Sicherheitskräfte begannen in die Menge zu schießen um die Demonstration aufzulösen. 50.000 Menschen sollen an ihr beteiligt gewesen sein.

Die staatlichen Medien meldeten nur Hunderte bzw. 10.000 Menschen, die sich versammelt haben sollen. Auch in anderen Teilen des Landes, wie der Hauptstadt Damaskus, gab es wieder Proteste von Tausenden Aktivisten.

Die Polizei und Sicherheitskräfte versuchten die Versammlungen aufzulösen, indem mit Schlagstöcken gegen die Demonstranten vorgingen oder in die Luft schossen. Die Kundgebungen fanden im Gedenken an die mindestens 30 Kinder statt, die seit März getötet wurden.


WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Syrien, Protest, Demonstration, Menschenrecht, Unruhe
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub
Kalifornien: Verheerende Brände offenbar durch Obdachlose verursacht
Alsdorf: "Reichsbürger" droht damit, sein Wohnhaus in die Luft zu sprengen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Wort des Jahres ist "Feminismus"
Papst Franziskus warnt Gläubige davor, mit dem Teufel zu sprechen
Großbritannien: Student in T-Shirt erfriert auf Heimweg aus Nachtclub


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?