03.06.11 17:51 Uhr
 241
 

Apples iCloud soll MobileMe ersetzen und Mac OS X Lion gratis beiliegen

Lange rankten sich Spekulationen um einen möglichen Cloud-Computing-Dienst von Apple, vor kurzem wurde es offiziell: Auf der hauseigenen Entwicklermesse WWDC will Apple den iCloud getauften Dienst vorstellen.

Der Dienst soll dabei das aktuelle Online-Festplatten-Angebot MobileMe vollständig ersetzen und zudem anders als sein Vorgänger weitgehend kostenlos angeboten werden. Käufer des kommenden Betriebssystems Mac OS X Lion sollen iCloud in seinen Grundfunktionen gratis nutzen können.

Darüberhinaus soll iCloud einen umfassenden Musik-Streaming-Dienst enthalten, mit dem die eigenen iTunes-Mediathek von jedem internetfähigen Apple-Gerät zugänglich sein soll. Anders als Angebote der Konkurrenz erfordert iCloud nicht zuvor das Hochladen der Musik auf eine Online-Festplatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: OS X, Mac OS X, Mac OS, MobileMe
Quelle: www.appleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?