03.06.11 13:16 Uhr
 745
 

Griechenlands Finanzministerium von Demonstranten besetzt

Der Aufstand griechischer Bürger gegen die Sparmaßnahmen nimmt immer neue Dimensionen an. Aktuell haben griechische Demonstranten das Finanzministerium in Athen besetzt.

Am Ministerium wurde ein Riesenbanner aufgehangen, welches zum Generalstreik der Bevölkerung aufruft. Die Sparmaßnahmen, gegen die demonstriert wird, sind Bedingung für weitere Hilfen der EU und des IWF.

Noch heute will der griechische Premier mit Luxemburgs Premier Juncker sprechen, um seine Sparmaßnahmen abzusprechen und auszuloten. Moody´s hat aktuell Griechenland weiter abgestuft, Griechenland zahlt am Kapitalmarkt damit 25 Prozent Zinsen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ROSROS
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Griechenland, Sparmaßnahme, Finanzministerium, Griechenlandkrise, Jean-Claude Juncker
Quelle: www.bullion-investor.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jean-Claude Juncker: Keine Mitsprache der nationalen Parlamente bei CETA
EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker: "Ich mag die FPÖ nicht"
Jean-Claude Juncker verteidigt Flüchtlings-Deal mit der Türkei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2011 13:34 Uhr von 123Wahrheit
 
+12 | -9
 
ANZEIGEN
Ich finds gut das sich das Griechische Volk das nicht gefallen lässt.Die Politiker usw. bringen das Land erst in diese Lage und wer muss dafür büßen?Das Volk wiedermal!
Die Leute die dieses Land erst in diese Lage gebracht haben sind immernoch oben und schwimmen im Reichtum.
Kommentar ansehen
03.06.2011 13:35 Uhr von ROSROS
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Was die Demonstranten nur nicht wissen Die Demonstranten scheinen es nicht zu wissen: Auch im griechischen Finanzministerium ist kein Geld mehr... die sind nämlich pleite...

Wenn die Griechen selber nicht sparen wollen, kann man nur hoffen, daß die anderen Europäer so schlau sind und denen nicht auch noch Geld geben... damit die in Saus und Braus leben und WIR die Schulden haben... :-)
Kommentar ansehen
03.06.2011 13:53 Uhr von ROSROS
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Von den UNNÖTIGEN Beamten sollten von den UNNÖTIGEN Beamten sollten die nicht 80, sondern 100% entlassen :-)
Kommentar ansehen
03.06.2011 13:54 Uhr von artefaktum
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ROSROS: "Die Demonstranten scheinen es nicht zu wissen: Auch im griechischen Finanzministerium ist kein Geld mehr... die sind nämlich pleite..."

Und ansonsten hätten die da Milliarden an Bargeld rumliegen. ;-)

"(...) damit die in Saus und Braus leben"

"Die" Griechen gibt es nicht. Genau so wie es nicht "die" Deutschen gibt. Die meisten leben da nicht in Saus und Braus, so wie bei uns in Deutschland ja auch nicht.
Kommentar ansehen
03.06.2011 13:58 Uhr von Bruno2.0
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder: 4te Grieche ist Beamter!!!!

Und Generalstreiks bringen das Land nur noch weiter in Bedrängnis...Dennoch sollten wir Deutschen uns bei den Protest geilen EU Bürgern mal eine Scheibe abschneiden könnte uns in nen Paar Jahren Nützen
Kommentar ansehen
03.06.2011 14:32 Uhr von Che43
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Stimme 123 Wahrheit vollkommen zu. Deutschland verdient an deren misslicher Lage, denn Griechenland bekommt keine Kredite mehr von der europ. Zentralbank , die deutschen Banken allerdings schon. Deutsche Banken nehmen also Kredite mit einem Prozentpunkt auf und verleihen diesen für 11% an den griechischen Staat. Die deutschen tuen nichts und verdienen 10%. Armes Europa!
Kommentar ansehen
03.06.2011 14:35 Uhr von Che43
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Stimme 123 Wahrheit vollkommen zu. Deutschland verdient an deren misslicher Lage, denn Griechenland bekommt keine Kredite mehr von der europ. Zentralbank , die deutschen Banken allerdings schon. Deutsche Banken nehmen also Kredite mit einem Prozentpunkt auf und verleihen diesen für 11% an den griechischen Staat. Die deutschen tuen nichts und verdienen 10%. Armes Europa!
Kommentar ansehen
03.06.2011 14:41 Uhr von :raven:
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Geld für Griechenland weil es sowieso nur die Banken bekommen!

Uns Deutschen muss der 80jährige Hochhuth gestern in der Schmidt-Show erzählen, was unzweifelhaft zu tun wäre:
http://www.youtube.com/...

Die Griechen kommen von allein darauf...
Kommentar ansehen
03.06.2011 15:06 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@:raven: Danke für den tollen Link ! ;-)
Kommentar ansehen
03.06.2011 15:24 Uhr von CoffeMaker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Deutschland verdient an deren misslicher Lage, "

Deutschland sind nicht die Banken. Wenn du den Begriff Deutschland benutzt müsste es dem deutschen Volk nützen, aber das tut es nicht. Es nützt nur einigen wenigen.
Selbst teilweise die Kredite werden auf dem Rücken des Volkes getragen da Deutschland selbst schon hoch verschuldet ist sind diese Gelder auch nur Kredite die als Kredit gegeben werrden. Man kann kein Geld verleihen wenn man es nicht hat, es sei man nennt sich Bank.
Kommentar ansehen
03.06.2011 15:28 Uhr von souldrummer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN