03.06.11 10:57 Uhr
 563
 

Seltene Zeichnung von Michelangelo wird verkauft

Eine seltene Zeichnung von dem italienischen Künstler Michelangelo wird im kommenden Monat in London versteigert. Das Auktionshaus Christie´s rechnet mit dem Preis von fünf Millionen Pfund.

Die Aktzeichnung gehört zu einer Serie, die aus insgesamt 24 Zeichnungen besteht. Michelangelo soll diese im Rahmen der Vorbereitung auf das Malen des Bildes "Battaglia di Cascina" angefertigt haben.

Michelangelo wurde 1504 von der Stadt Florenz damit beauftragt, die berühmte Schlacht von Cascina, die im Jahr 1364 stattfand, zu malen. Michelangelo hat das Fresko nie vollendet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Versteigerung, Zeichnung, Christie´s, Michelangelo
Quelle: www.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt
Comics: U.S.Avengers sollen ein neues schwules Pärchen erhalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2011 11:39 Uhr von Velbert3
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Selten? Ich finde, man hätte "selten" z.B. durch "unbekannt" ersetzen sollen, da alle Zeichnungen sicherlich "selten" sind, da sie ja jeweils nur einmal existieren.
Kommentar ansehen
03.06.2011 13:03 Uhr von jens3001
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Velbert3: Nein, hat er schon richtig wiedergegeben.

1. wird in der Quelle von "rare" = selten gesprochen.

2. steht auch in der Quelle, das diese Zeichnung 1 von 24 Stück ist.
1 von 24 nenne ich schon "selten" ;)
Kommentar ansehen
03.06.2011 13:44 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten: Auch wenn es in der Quelle steht, scheint mir das falsch zu sein.
Eine Zeichnung ist immer selten. Sie ist sogar immer einmalig.

Eine andere Definition wäre es, wenn man von einer Zeichnung sprechen würde, die von jemanden angefertigt wurde, von dem es nur wenige Zeichnungen gibt. Dann wäre es "eine der seltenen Zeichnungen von...".
Ob letzeres bei Michelangelo zutrifft, möchte ich aber auch bezweifeln.
Kommentar ansehen
03.06.2011 14:07 Uhr von flushbox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon richtig so. Es heißt tatsächlich "selten". Natürlich sind die meisten Zeichnungen Unikate, allerdings geht es dabei um die Häufigkeit, in der Zeichnungen eines Künstlers auf dem Kunstmarkt anzutreffen sind; im Sinne einer "seltenen Gelegenheit". Der Begriff "selten" oder eben "rare" wird auch durchgehend von allen namhaften Auktionshäusern für solche Werke verwendet.

Bei Michelangelo waren es in den letzten 20 Jahren gerade einmal 6 Zeichnungen, die es im Auktionshandel käuflich zu erwerben gab. Das nenne ich durchaus "selten".

"Unbekannt" bedeutet hingegen, dass ein neues und eben unbekanntes Werk eines Künstlers entdeckt wurde und nun auf den Markt kommt. Wobei das auch wieder relativ "selten" ist ;)

[ nachträglich editiert von flushbox ]
Kommentar ansehen
03.06.2011 14:18 Uhr von Thomas-27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Selten: Also handelt es sich um eine einmalige Zeichnung, die selten käuflich zu erwerben ist.
;-)
Kommentar ansehen
07.06.2011 15:42 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klaus Ch. Wein: you eat a rare Steak = du isst ein seltenes Steak (in dem Fall bezieht sich das auf die Fleischsorte, ein Fleisch das selten ist).

you rarely eat a Steak = du isst selten ein Steak


engl. Wikipedia zu "selten" = http://en.wiktionary.org/...

Adjektiv = seldom, rarely


Wo ist das Problem? Ein rares Steak wäre mir auch alle mal lieber als eine häufige Zeichnung.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?