03.06.11 10:20 Uhr
 712
 

Die letzte "Harald Schmidt Show" - Abgang ohne Tränen

Harald Schmidt moderierte gestern zum letzten Mal seine "Harald Schmidt Show" in der ARD.

Doch statt sich unter Tränen zu verabschieden, bewies der legendäre Moderator Stil, in dem er in seine letzte Sendung alles hinein packte, was diese in den letzten Jahren ausmachte. Danach ging er einfach, als sei alles wie immer.

Harald Schmidt wird ab Herbst bei SAT.1 in einer neuen Late-Night-Show zu sehen sein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: crzg
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Show, Abschied, Harald Schmidt, Abgang
Quelle: www.news.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2011 14:44 Uhr von Screamon
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Herr Schmidt! Tuen Sie sich wieder mit Herr Herbert Feuerstein zusammen und machen Sie wieder SCHMIDTEINANDER!!!!!
Kommentar ansehen
08.09.2011 01:44 Uhr von Hasimodo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gut so! Endlich,jetzt kann es nur besser werden.Ich habe Sat 1 nur für Star Trek und die H.S Show angemacht.Bei Sat 1 war er besser,denke da hatte er weniger Auflagen und konnte freier
Arbeiten.Er ist ein GOTT...hoffe er findet wieder zur seiner alten Form zurück!Ich sage ja zu Sat1 Schmidt"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?