02.06.11 23:21 Uhr
 613
 

Rostock/Warnemünde: 45-jähriger Mann stirbt nach Attacke an S-Bahn-Station

Ein 45-jähriger Mann aus Bad Doberan ist nach einem Angriff an der S-Bahn-Haltestelle Rostock/Warnemünde gestorben.

Als der Mann auf einen Zug wartete, wurde er laut mehreren Zeugen von bis zu fünf betrunkenen Männern angegriffen. Nachdem eine Wiederbelebung am Tatort erfolgreich war, verstarb der Mann im Krankenhaus an den schweren Kopfverletzungen.

An der Unfallstelle konnte die Polizei Spuren sichern und ermittelt nun wegen Totschlags. Bisher konnten die Täter nicht ermittelt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rostocker
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Bahn, Attacke, Rostock, S-Bahn, Station
Quelle: www.ostsee-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Haftstrafe: Rapperin Schwester Ewa geht wegen Urteil in Berufung
Mädchen mit Auto gerammt und missbraucht: Flüchtling festgenommen
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 23:21 Uhr von Rostocker
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Unfassbar. Ich kann es nie verstehen, warum man andere Leute verprügelt. Egal ob mit oder ohne Alkohol. Eine Täterbeschreibung gibt es in der Quelle.
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:33 Uhr von Rostocker
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: denke mal, dass wenn man als Zeuge sowas mitbekommt das man sich nur die Sachen merkt die einem in Erinnerung bleiben. Wie z.B. das 4 leute etwas dunkles anhaben (z.b. grau,blau, schwarz) und einer was gelbes, dann merkt man sich eher das gelbe.

So würde mir das glaube ich gehen. Aber da ich denke das um 16.30 noch paar mehr Leute da waren das man die Täter schnell findet.

[ nachträglich editiert von Rostocker ]
Kommentar ansehen
03.06.2011 00:05 Uhr von muhschie
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
gelbes Hemd? Dann waren es ganz sicher Dynamos.

Sicher oder?
Kommentar ansehen
03.06.2011 02:00 Uhr von TrangleC
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Wird das langsam zum Volkssport?
Kaum noch ein Tag an dem es keine solche Nachricht gibt.
Kommentar ansehen
03.06.2011 03:38 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es ist wirklich erschreckend wie oft man heutzutage solche Schandtaten in der Zeitung lesen kann.

Ich frage mich, wie kann um diese Uhrzeit so etwas passieren. Da waren doch bestimmt andere Menschen noch anwesend, die dem Opfer hätte helfen können. Fast jeder hat doch heute ein Mobile, das mit Kamera ausgerüstet ist. Warum fotografiert oder filmt denn da keiner?

Man sollte sich bewusst sein, dass man selbst das nächste Opfer sein kann. Dann erwartet man doch selbst auch auf Hilfe und nicht nur dastehende Gaffer.
Kommentar ansehen
03.06.2011 06:48 Uhr von beni-ara
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Abschieben das Pack: oh...geht ja gar nicht, sind gar keine Türken.
Mein Beileid für das Opfer. Unsere Xenophoben Ärsche sollten endlich begreifen, dass diese unerklärliche Gewalt nicht nur bei Türken vorkommt, sondern inzwischen ein generelles gesellschaftliches Problem darstellt.
Kommentar ansehen
03.06.2011 07:33 Uhr von pascal.1973
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
beni-ara: sag mal hast du nichts besseres zu tun als deine türken in brenpunkt zu setzen oder geht es dir jetzt mal einfach wieder darum hier für stimmung zu sorgen?
kaum steht in einer news nicht oft genug die beschuldigung das es ein ausländer war kommt irgend so ein hirni an und labert das thema in diese richtung!
von mir bekommst du dafür ein - .
zur news selbst:
ich würde es immer begrüßen das bestimmte plätze von video kammeras bewacht werden da der nutzen doch eher positiv als negativ an zusehen ist.
Kommentar ansehen
03.06.2011 16:11 Uhr von pascal.1973
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
AntiPro: sag mal liest du dir eigendlich durch was du da schreibst?
hier schreibst du das lächerliche Strafen evtl. die selbstjustiz fördern und beim letzten satz kommst du mit "Wenn es dir nicht gefällt, mach was dagegen, dass die Kulturellen sich mal benehmen! "
nun das behnemen sollten sie doch von ihren elternhaus beigebracht bekommen haben oder seh ich das verkehrt?
sicher würde ich nicht da irgendwo in der ecke stehen und zuschauen wie einer da vermöbelt wird und nur bei einer nationalität die schuld suchen!
Kommentar ansehen
03.06.2011 17:46 Uhr von dvatvn
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
gefasst: Die Hauptverdächtigen wurden mit Hilfe von den Kameras festnommen. Die hatten sich in einem Geschäft versteckt.
Und jetzt kommt der Oberknaller: Sie sind wieder auf freien Füßen. Und noch besser: niemand weißt wie die Herren heißen oder wie die aussehen.

Bei Vergewaltigungsvorwürfen wie bei Kachelmann hingegen schmorrst du erstmal im Knast, dein Name und dein Gesicht werden in den Medien gezeigt, obwohl garkeine Beweise vorhanden sind, sondern nur Behauptungen und Unterstellungen. Dazu noch Lügen und nachgewiesene falsche Briefe vom Opfer.
Du wirst als Abschaum der Welt dargestellt, der ne arme Frau mit einem Messer bedroht. Du musst dir teure Sachverständiger holen (wenn du überhaupt die Kohle dafür hast) und deine Unschuld nachweisen. So ist es in Deutschland. Mann muss dir keine Schuld nachweisen können. Allein DU musst deine Unschuld nachweisen.
Dann kriegste einen Richter, der aus dem Ort des Opfers stammt, einen Staatsanwalt, der sich von Megaskandal zum Megastar aufgeilen will.

Dann kriegst du vom Gericht einen Freispruch 2. Klasse auf Mangel an Beweisen.

Bei Totschlag jedoch kriegste einen Richter der dir erklärt dass man solche Dinge nicht machen darf und liebevoll auf dich eingeht.
Dann fragt er dich über deine Kindheit aus und zeigt vollstes Verständnis für deine kindliche Entwicklung in einem liebelosen Elternhaus.
Dann wird die Alkoholindustrie kritisiert, dass sie sowas zulässt und...

Ich weiß nicht. Viellecht sollten sich ab jetzt alle zukünftigen Vergewaltiger sich vorher von den Eltern schlagen lassen, dann Alkohol trinken und erst dann vergewaltigen gehen. Dafür gibts bestimmt Freispruch.

Hurra, in diesem Land kannste Leute frei totprügeln. Aber wehe ne Frau zeigt dich an, dass du ihr ein Messer an den Hals gehalten hast. Dann bist aber fällig.
Kommentar ansehen
04.06.2011 07:21 Uhr von beni-ara
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
pascal: den Hirni gebe ich zurück. Ich mache ganau das Gleiche wie Ihr. Verallgemeinern und plump Hetzen. Das nervt doch oder?
Kommentar ansehen
06.06.2011 06:53 Uhr von beni-ara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genauso ist es bizmyr: Dummheit stirbt nie aus. Schau dich in diesem Forum um, lauter xenophober Germanen, die bei gleich gelagerten News sofort loslegen. Deswegen meine Provokation. Wundert mich ehlich gesagt auch nicht, dass Du nicht imstande bist, das zu verstehen.
Kommentar ansehen
06.06.2011 12:28 Uhr von opheltes
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Grund war, dass sie sich gestritten haben welcher Zugwagen(Biertransport) besser sein soll.

Es eskalierte und dann wurde er von hinten niedergeschlagen.

Ich komme aus Rostock.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?