02.06.11 21:02 Uhr
 3.592
 

Videobotschaft mit Terrordrohungen gegen Deutsche aufgetaucht

Nach den beiden Anschlägen gegen deutsche Soldaten in Afghanistan ist ein neues Video mit Drohungen im Internet aufgetaucht. Darin ruft der deutsch-marokkanische Islamist Yassin C. im Namen der Islamischen Bewegung von Usbekistan, Afghanen, die in Deutschland leben zum Kampf in der Heimat auf.

"Der Kampf ist in Eurem Land, in Eurer Heimat - und ihr befindet Euch wo?", ermahnt C. in dem Video das den Namen "Der afghanische Blitz" trägt. Er sagt weiter sie hätten ihrer Heimat den Rücken gekehrt, für Güter aus dem Diesseits und das im Land des Feindes.

Er berichtet weiter von einem Deutsch-Afghanen, der sich ausbilden lies, um Deutsche zu töten. Später sei dieser im Gefecht gefallen. Er ist auch im Video zu sehen und ruft Muslime in aller Welt auf, sich den Mudschaheddin anzuschließen. Er habe den speziellen Auftrag, im Hindukusch Deutsche zu töten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Video, Terror, Afghanistan, Videobotschaft
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 21:32 Uhr von Kontomanager
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
lol: wie schnell sie mit videobotschaften kommen.
@wahabis und alle die dazu gehören... zum Teufel mit Euch!!

[ nachträglich editiert von Kontomanager ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 21:33 Uhr von jemfm
 
+14 | -7
 
ANZEIGEN
Ah... interresant....

dann müssen wir mal wieder aufpassen ! Schade das es solche menschen....ich meine tiere gibt.

[ nachträglich editiert von jemfm ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 21:40 Uhr von Boron2011
 
+28 | -6
 
ANZEIGEN
bis zum 26.06.2011 ists ja nicht mehr lange. Mal sehen ob sich die Vermutungen bewahrheiten.

Edit: @ Minus Klicker: Ja ich weiß, Spekulationen, Verschwörungstheoretiker blabla ... dennoch bin ich zeitkritisch und weiß mittlerweile dass nichts in der Politik Zufall ist. Gerade in einer Zeit in Deutschland wo die Politik schreit "Wir brauchen mehr Überwachung ... Verlängerung der Anti-Terror Gesetze etc ..." sollte man jede Äusserung sehr kritisch betrachten.

Und wie passend ... genau in dieser Zeit treffen gegen Deutschland gerichtete Videobotschaften ein welche der Politik und dem Überwachungsstaat pratisch in die Hände spielen.

Klickt ruhig aufs Minus. Ich äussere hier nur ein paar Gedanken zu dem Thema, sonst nichts.

[ nachträglich editiert von Boron2011 ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 21:49 Uhr von DasKeksmonster
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Wir gehen da unten zu Sanft mit denen um
Als das damals mit den ami´s war das die afghanen gequält haben
haben die sich damals sowas nciht getraut
Kommentar ansehen
02.06.2011 21:55 Uhr von Boron2011
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
@DasKeksmonster: Mach dir eher mal Gedanken was zum Teufel die Bundeswehr da unten zu suchen hat?

Wurde Deutschland jemals von Taliban angegriffen? Nein!
Wurde Deutschland jemals von Afghanen angegriffen? Nein!

Aber es ist ja ungemein förderlich und wichtig, dass unsere Truppen dort die US Opiumplantagen sichern und durch unser Bündnis mit den USA das afghanische Volk wie auch potentielle Terroristen gegen Deutschland aufbringen und so zukünftigen Terrorismus in Deutschland praktisch herausfordern und provozieren ...

Wer denken kann ist klar im Vorteil
Kommentar ansehen
02.06.2011 21:58 Uhr von PerfektMind
 
+12 | -21
 
ANZEIGEN
Einfach Atombombe in das Gebiet und Ruhe ist
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:01 Uhr von Boron2011
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@PerfektMind: jo dein Nick ist Programm

//Ironie Off
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:04 Uhr von PerfektMind
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
ich: weiß
außer opium und wassermelonen kommen aus der gegend eh nix :)
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:09 Uhr von syndikatM
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
also bitte: das video kommt zu spät. seit jahren freut sich die statistik bei misshandlungen, messerstechereien, vergewaltigungen, diebstählen über unglaubliche höhen die unsere super fachkräfte aufstellen.

frankfurt gehört mittlerweile zu den gefährlichsten städten der welt, hinter städten wie caracas, ciudad juarez, mogadischu, kapstadt, bogota, grozny oder bagdad.

bald sind wir weltmeister!
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:18 Uhr von Leeson
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
Genau, und die zivile Bevölkerung, die nichts für ihre Extremisten kann, gleich mit auslöschen...

Du bist nicht besser als die Extremisten.
Den Hass auf das gesamte Volk projizieren!?
Die Regierungen entscheiden soetwas und nicht das Volk!
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:24 Uhr von arbeitsloser1
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
hey: gute gelegenheit für die regierung, ein paar polizeistaats-gesetzte einzuführen
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:26 Uhr von PerfektMind
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
woraus entspringen denn diese extremisten?
aus dem volk... das volk lässt sich dazu bewegen...ist aggressiv....die masse...selbstverständlich gibt es vernünftige menschen, aber doch sehr wenige.... aber ab und zu gibt es halt kollateralschaden...
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:27 Uhr von ShortComments
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja, da hat wohl wieder: jemand den Koran falsch interpretiert. Oder nicht?

Auffällig sind der Nationalismus. Denn dass wir alle Menschen sind ist denen egal, hat man auch nur eine Phase Afghanistan in sich, muss man für diese Erpressung durch die islamistische Alquaida, hust, ähm die Befreiung des Landes von den Ungläubigen kämpfen.

Dieser falsche Stolz nervt schon gewaltig.
Kommentar ansehen
02.06.2011 22:27 Uhr von PureVerachtung
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Kann ja nicht so toll gewesen sein, die Ausbildung von dem "deutsch-afghanischen" Vollidi*ten.

Dumme religiöse Fanatiker. Alle zum Teufel mit denen. Aber wir können gerne den Austausch starten: Die Islamisten aus Deutschland rauskehren und die Soldaten heimholen.
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:10 Uhr von Titulowski
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@PerfectMind: Du labert eine Pisse, das geht auf keine Kuhhaut...du weißt einen Scheiss über Afghanistan und der Bevölkerung...oder erzählst du uns jetzt, dass du Afghanistan-Experte bist und schon öfters mal im Nahen Osten warst?
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:15 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Wie blind muss ein Verteidigungsminister sein um die derzeitigen bewaffneten Gegenreaktionen in Afghanistan nicht als Vorzeichen für ein Attentat in Deutschland zu verstehen?

Dieses Land wird dank der unglückseeligen, verfehlten neoliberalen Politik nicht nur einen Schulden-Alptraum erleben, sondern höchstwahrscheinlich leider auch noch einen Terror-Alptraum.

Der Rückzug der Bundesrepublik wird in der Folge politisch unumgänglich sein und als Niederlage in den Geschichtsbüchern Niederschlag finden.

Maiziere reagiert wie ein Ewig-Gestriger und zerschlägt unnötig Porzellan in einem Krieg, der nicht zu gewinnen ist. Der versprengte Haufen von Bundeswehrsoldaten - umzingelt von Millionen von Muslimen - wird von der dortigen Bevölkerung mittlerweile wie ein Virus empfunden. Helmut Schmidt hat mit seiner Expertise als alter Veteran völlig recht. Wir machen uns dort keine Freunde mehr, dafür aber viele Feinde.
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:15 Uhr von darkfailure
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Hab gerade The Hurt Locker geguckt, der sich mit diesem Thema ja schließlich auch beschäftigt, und zeigt, wie dramatisch die Situation da unten für Soldaten ist.
Ich finds schrecklich, aber gewissermaßen ist es die Entscheidung der Soldaten!

Das heißt nicht, dass ihr Dienst im nahen Osten keine Sinn hat!
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:41 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@darkfailure: "....wie dramatisch die Situation da unten für Soldaten ist."

Nur scheinbar. Denn gäbe es in Deutschland für diese Gruppe noch fair bezahlte Arbeit, mit der man eine Familie ernähren und eine Wohnung finanzieren könnte - die meisten würden sich den Gang nach Afghanistan wohl sparen.

Fakt ist jedenfalls: Der Konflikt wird nicht dazu beitragen, dass die "Bundeswehrreform" auf Freiwillige zählen kann. Letztlich wird verkommt die Bundeswehr zu einem Söldner-Fußheer, in die Menschen aus sozialer Not eintreten - ähnlich wie in den USA. Letztlich eine perfekte Methode für den Bund, "Nichtfachkräfte" los zu werden...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:48 Uhr von Chuzpe87
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das meinen also die Regierung und Kompanen, wenn sie sagen, dass Killerspiele zu Überreaktionen im Kopf führen können.

Was um alles in der Welt geht in deren vermurksten Köpfen vor? Sollen mal hier auftauchen ohne ihre Sprenggürtel, dann kriegen die mal ordentlich was auf ihr mudschaheddinisches Fressbrett.

Welche "Religion" fordert die "Gläubiger" zu einem Kampf auf? Was zur Hölle ist das da im Süden für ein verkorkstes Nazitum?

Ausgebildet um Deutsche zu töten? Die wissen doch nicht mal wo sich unser Land auf der Weltkarte befindet. Dreckspack.

Verdammte Axt langsam kotzt mich der Terrorquatsch richtig an. BYOB

[ nachträglich editiert von Chuzpe87 ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:54 Uhr von Floppy77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten eher nach Afghanistan gehen um ihr: Land aufzubauen, nicht um dort irgendwen zu töten.

Warum ruft dazu nicht mal einer auf?

Davon abgesehen haben deutsche Soldaten nichts in Afghanistan zu suchen. Ich frage mich was die dort unten treiben, wenn Polizeichefs sich dort irgendwelche Jungen als Spielgefährten halten, wird dort ja wohl keine Demokratie installiert.

Wer auch immer dem Ruf folgt, sollte am Flughafen falls vorhanden den deutschen Pass abgeben und auf sämtliche Sozialleistungen seitens Deutschlands in Zukunft verzichten. Sonst war am Ende das ganze Handeln der moslemischen Patrioten doch nur Heuchlerei!
Kommentar ansehen
02.06.2011 23:57 Uhr von PerfektMind
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@titulowski: du Held!
Wenn die Bevölkerung gewollt hätte, würde es erst gar nicht zu solchen Gruppierungen kommen, die noch dazu aktiv und moralisch vom Volk unterstützt werden.
Unabhängig davon, ob Al-Quaida eine vom Westen erfundene Bewegung ist um bestimmte politische und militäre Züge zu rechtfertigen....aber in einem Land wie China oder Indien würde so etwas nicht funktionieren, weil die leute sich nicht von sonem shit ziehen lassen würden ... also Bevölkerung = dumm & verblödet ... hat für mich keine daseinsberechtigung
Kommentar ansehen
03.06.2011 00:02 Uhr von ElChefo
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Baron: Wow, du verschwendest ganz viele wichtige Worte um im Endeffekt nichts zu sagen. Drei Viertel des "Inhalts" stimmt ohnehin vorne und hinten nicht mit der Realität überein.

Ernste Frage: Hast du dir das selbst ausgedacht, rezitierst du oder woher nimmst du das Geschriebene? Oder soll das einfach nur unglaublich weitsichtig und weltmännisch klingen?
...alleine die Aussage über einen Abzug ist in etwa so dogmatisch wie die Aussage, das auf Regen Sonnenschein folgt. Wie man das umdeuten kann und will demonstrierst du ja auch passend.

Im Endeffekt spiegelst du allerdings lediglich eine desinteressierte Gesellschaft wieder, die viel zu faul und bequemlich geworden ist, sich durch faktische Informationen (die man lieber anzweifelt, weils bequemer ist) von ihrer einmal gefassten Meinung wieder abzubringen.
Kommentar ansehen
03.06.2011 00:16 Uhr von darkfailure
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Baron-Muenchhausen: So schlimm es auch klingen mag; aber du hast wohl Recht.

Allerdings gibt es immer noch einige junge Leute, die bereit sind der Bundeswehr beizutreten.
Entweder, weil sie sich nicht über die Gefahren bewusst sind, oder eben weil sie sich darüber bewusst sind!

Berichte wie diese können schließlich zu verschiedenen Reaktion führen.

Der Eine überlegt sich vielleicht nochmal zur Bundeswehr zu gehen, während ein Anderer durch solche Berichte zum Handeln und Kampf gegen den Terror "aufgefordert" wird.

Allerdings halte ich die erstere Reaktion für die überwiegend auftretende.
Kommentar ansehen
03.06.2011 00:22 Uhr von Deejah
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
gebt mir 100 eus und ich bastel euch ein authentisches Terrorvid ;)
Kommentar ansehen
03.06.2011 02:02 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@PerfektMind: Wozu AtomBomben, abgesehen von den ganzen unschuldigen die nun wirklich zwischen Pest(Taliban) und Cholera(sonstige Idioten) wählen sollen und eigentlich nur in Ruhe leben wollen.

Die Möchtegerngotteskrieger daunten scheißen sich doch schon beim Anblick von Predator/Reaper Drohnen in die Hose.

http://taz.de/...

Dumm nur das die Amis ihre vielgepredigte Präzison nicht hinkriegen und dauernt unschuldige mit Hops gehen lassen. So macht man sich keine Freunde.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?