02.06.11 20:23 Uhr
 52
 

Jemen: Kämpfe in der Hauptstadt dauern an

Viele Tote soll es bei den immer noch andauernden schweren Kämpfen zwischen Stammesangehörigen und Regierungstruppen in der jemenitischen Hauptstadt Sanaa gegeben haben. Der Flughafen wurde geschlossen. Seit Dienstag wurden bereits 63 Menschen getötet.

Tausende Anhänger des Scheichs Sadek al Ahmar, dessen Sitz in der Stadt angegriffen wird, sind am Morgen in die Hauptstadt gezogen. Am Stadtrand wurden sie in heftige Gefechte mit Regierungstruppen verwickelt. Das Verteidigungsministerium behauptet, die Angreifer gestoppt zu haben.

Jedoch berichten Augenzeugen von immer noch anhaltenden Kämpfen. Auf dem Platz vor der Universität bejubeln die seit Wochen Demonstrierenden die Nachricht vom Vormarsch der Kämpfer. "Wir müssen trotzdem dafür sorgen, dass unsere Revolution friedlich bleibt", mahnt aber auch einer der Demonstranten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Gewalt, Demonstration, Jemen, Hauptstadt
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
Italien: Ausländerfeindliche Aktion? Palmen vor Mailänder Dom angezündet
USA: Vergewaltigte Frauen müssen Tätern Umgang mit Kindern zugestehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue "Miss Germany": Schülerin aus Leipzig holt sich den Titel
Barcelona: 160.000 Demonstranten fordern die Aufnahme von Flüchtlingen
USA: Arzt meint, dass Donald Trumps bizarres Verhalten auf Syphilis hinweist


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?