02.06.11 20:17 Uhr
 206
 

Dülmen: 60-Jähriger stirbt bei Motorradunfall

Am heutigen Donnerstag Mittag befuhr ein 60-jähriger Motorradfahren die K 45 in Dülmen.

Kurz hinter einer Kanalbrücke, in einer Rechtskurve, verlor der Motorradfahrer die Gewalt über sein Fahrzeug und schleuderte in ein angrenzendes Feld. Bei dem Unfall wurde er schwer verletzt.

Die eintreffenden Rettungskräfte konnten den Mann zunächst reanimieren und brachten ihn in das örtliche Krankenhaus. Letztendlich erlag er dort seinen Verletzungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Unerwartet
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verkehr, Todesfall, Dülmen
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 20:50 Uhr von Unerwartet
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy: Ich hoffe, du meinst das ironisch.
Kommentar ansehen
03.06.2011 04:04 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@mcmoerphy wenn du selbst kein Motorrad fährst halte dich bitte aus der Diskussion raus. Was hat das mit Reaktion zu tun, wenn ich zu schnell in eine Kurve fahre? Gar nichts!!! Das ist reines Fehlverhalten im Straßenverkehr.

Es gibt Berufe, da braucht man Reaktionsvermögen. Oder bist du da anderer Meinung? Siehst du, und da müssen dann Menschen in einigen Jahren bis 67 Jahre arbeiten. Dass ist auch leichtsinnig,

Ich selbst werde nächsten Monat 63 Jahre und fahre auch noch Motorrad und bin hier in Thailand bei Weitestem noch nicht der Älteste. Und werde wenn ich mich nicht falsch verhalte noch weitere 20 Jahre Motorrad fahren.
Kommentar ansehen
03.06.2011 15:39 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ mcmoerphy mache dir keine Gedanken um meinen Fiffi,

Das steht hier aufgrund der News gar nicht zur Diskussion. O.?k., dein erster Kommentar liest sich so, dass du kein Motorbike fährst, deshalb meine Aussage. Ich hatte in Deutschland eine Honda 1100XX und die habe ab und zu ausgefahren (laut Tacho 315 kmh, Werksangabe 298 kmh)


In Thailand muss man alle 5 Jahre seinen Führerschein bestätigen lassen. Da habe ich gesehen, dass 20 - 40 Jährige, beim Reaktionstest durchgefallen sind und die 70 jährigen dies super geschafft haben.

Mache die älteren Leute nicht so schlecht, da die Wirtschaft auch diese Menschen braucht, damit der ganze Konsum funktioniert.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Astronaut John Glenn ist tot
Pro Asyl beklagt Kurswechsel der CDU in Flüchtlingspolitik
Jeder zehnte Arbeitnehmer hat nur einen befristeten Job


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?