02.06.11 18:22 Uhr
 6.741
 

"Halicephalobus mephisto" - Der neu entdeckte "Höllenwurm"

Ein Forschungsteam um Gaetan Borgonie von der Universiteit Gent in Belgien beschreibt in einer kürzlich veröffentlichten Studie die Entdeckung einer neuen Nematoden-Art. "Halicephalobus mephisto" zählt damit zu den Fadenwürmern und trägt völlig zurecht den Namen des Dämonen Mephisto aus der Unterwelt.

Das nur 0,5 Millimeter lange Tier lebt tatsächlich in der Unterwelt, genauer gesagt im Erdreich bis in eine Tiefe von mindestens 1,3 Kilometern. Die Wissenschaftler entdeckten es in der Nähe von Bohrlöchern südafrikanischer Bergwerke, wo es sich von Biofilmen aus einheimischen Bakterien ernährt.

Nachfolgende Untersuchungen ergaben, dass es sich um eine bislang unbekannte Art handelte. Die neue Studie wirft - im wahrsten Sinne des Wortes - neues Licht auf funktionierende Ökosysteme tief unter der Erdoberfläche und rückt damit auch die Suche nach Leben unter der Oberfläche anderer Planeten in den Fokus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: alphanova
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Bakterium, neu, Goldmine
Quelle: www.astropage.eu

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 18:22 Uhr von alphanova
 
+22 | -3
 
ANZEIGEN
Von Bakterien war bereits bekannt, dass sie in großen Tiefen existieren können. Für mehrzellige Organismen ist das schon etwas Besonderes. Vor dem Hintergrund dieser Entdeckung könnte das Mars-Projekt neuen Aufschwung bekommen, über das ich neulich eine News geschrieben hatte. Es war ein Vorschlag für eine Planetenmission. Das Konzept sah die Anbohrung der Marsoberfläche vor, wobei man leider nicht ohne Weiteres in solche Tiefen vordringen kann, aber vielleicht es es auch gar nicht nötig.
Kommentar ansehen
02.06.2011 18:52 Uhr von alphanova
 
+24 | -1
 
ANZEIGEN
kleiner Nachtrag: passte nicht mehr in den Kommentar (soviel Wörter, sowenig Platz.. ich weiß jetzt, wie man sich als Frau fühlt lol)

also, das Bild zeigt nicht die neu entdeckte Art, sondern eine andere Fadenwurmart. der NC wollte komischerweise nicht so, wie ich wollte.
Kommentar ansehen
03.06.2011 00:02 Uhr von Odino
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
einfach genial! Ich persönlich finde es wirklich faszinierend was in den Meeren noch unbekannterweise wohnt oder außerhalb der Erde. Aber "unter" der Erde nach weiterem Leben zu suchen...Ist mir noch nie in den Sinn gekommen :)

Wobei mir bei dieser News die "Hohle Erde" in den Kopf kam (einfach nach googlen, sehr interessant).

Danke für die News!
Kommentar ansehen
03.06.2011 14:04 Uhr von MarsPhotoJournal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
et-life: Na das erweitert den Horizont für die Suche nach z.B. Mars-Leben natürlich beträchtlich... :)

Gruß
http://marsphotojournal.blogspot.com
Kommentar ansehen
03.06.2011 17:34 Uhr von Didatus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
So eine News tut gut: Es tut wirklich gut zwischendurch auch mal so gute News zu lesen. Gut geschrieben, interessantes Thema und nichts dran auszusetzen. Ich bedanke mich :)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?