02.06.11 14:54 Uhr
 138
 

Trotz vermehrten Fluggästen: Hoher Preis für Kerosin lässt Gewinne dahin schmelzen

Die etwa 230 Fluggesellschaften, die Mitglied im Dachverband der Fluggesellschaften IATA sind, melden ein erhöhtes Aufkommen an Fluggästen und Fracht.

Die Geschäfte laufen also gut, allerdings setzt der hohe Ölpreis den Airlines zu, da dadurch das Flugbenzin immer teurer wird. Somit ist die von der IATA herausgegebene Gewinnschätzung von 8,6 Milliarden US-Dollar hinfällig und muss nach unten korrigiert werden. Eine neue Prognose gibt es am Montag.

Die 230 Fluggesellschaften, die der IATA angeschlossen sind, decken 93 Prozent des gesamten Flugverkehrs ab.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Preis, Flugzeug, Kraftstoff, Fluggast, Kerosin
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?