02.06.11 14:25 Uhr
 67
 

Dresden: 33. Evangelischer Kirchentag wurde eröffnet

Am heutigen Sonntagmorgen wurde in Dresden (Sachsen) der 33. Evangelische Kirchentag eröffnet. Der Eröffnungsgottesdienst fand vor 10.000 Gläubigen am Elbufer statt. Die erste Rede hielt Bundespräsident Christian Wulff.

"Ich bin kein Theologe. Aber ich weiß: Viele Menschen in beiden Kirchen wünschen sich, genau wie ich, mehr ökumenische Zusammenarbeit, mehr Mut, aufeinander zuzugehen, mehr gemeinsames Handeln und Beten", so Wulff in seiner Rede.

Insgesamt haben sich rund 118.000 Dauerteilnehmern angemeldet. Mehr Besuchern waren zuletzt vor 16 Jahren zu einem Evangelischen Kirchentag gekommen. Etwa 30 Prozent der Besucher kommen aus den neuen Bundesländern.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dresden, Christentum, Kirchentag, Evangelikalismus
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht die Partei der Akademiker: Diese Menschen haben die AfD gewählt
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Fehler bei Angela-Merkel-Kampagne eingeräumt: "Wir sind gescheitert"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?