02.06.11 14:25 Uhr
 66
 

Dresden: 33. Evangelischer Kirchentag wurde eröffnet

Am heutigen Sonntagmorgen wurde in Dresden (Sachsen) der 33. Evangelische Kirchentag eröffnet. Der Eröffnungsgottesdienst fand vor 10.000 Gläubigen am Elbufer statt. Die erste Rede hielt Bundespräsident Christian Wulff.

"Ich bin kein Theologe. Aber ich weiß: Viele Menschen in beiden Kirchen wünschen sich, genau wie ich, mehr ökumenische Zusammenarbeit, mehr Mut, aufeinander zuzugehen, mehr gemeinsames Handeln und Beten", so Wulff in seiner Rede.

Insgesamt haben sich rund 118.000 Dauerteilnehmern angemeldet. Mehr Besuchern waren zuletzt vor 16 Jahren zu einem Evangelischen Kirchentag gekommen. Etwa 30 Prozent der Besucher kommen aus den neuen Bundesländern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Dresden, Christentum, Kirchentag, Evangelikalismus
Quelle: web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Autor Martin Walser: "In zehn Jahren weiß kein Mensch mehr, wer die AfD war"
Der Evangelische Kirchentag bezieht die AfD in das Miteinander-Reden ein
Ledige Autorin: Jane Austen soll Heiratsurkunden gefälscht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kubanische Impfung gegen Lungenkrebs nun auch bald in den USA erhältlich
Internet macht sich über Donald Trumps gescheiterte Gesundheitsreform lustig
SPD: Das sind die konkreten Wahlkampfthemen von Martin Schulz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?