02.06.11 11:30 Uhr
 549
 

Fußball: Rekordstrafe für Rapid Wien nach Derby-Randale

Rapid Wien hat jetzt eine Rekordstrafe für die Derby-Randale im Spiel gegen Austria erhalten. Der Wiener Verein muss 50.000 Euro Geldstrafe zahlen und zudem zwei Spiele ohne Zuschauer austragen.

Ausgesprochen wurden die Sanktionen von dem Strafsenat der österreichischen Bundesliga.

"Man muss bei jedem Urteil danach trachten, dass nicht nur der Verein selbst, sondern auch die anderen Vereine und die Öffentlichkeit sehen, dass man solche Dinge nicht tolerieren kann", sagte Strafsenats- Vorsitzender Manfred Luczensky.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Wien, Randale, Derby, SK Rapid Wien
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 12:11 Uhr von Xeeran
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die Aussage: von Manfred Luczensky klingt eher danach, dass man ein Exempel statuieren muss.
Kommentar ansehen
02.06.2011 12:41 Uhr von Addi83
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
ist doch lächerlich 50k Euro zahlen die doch aus der Portokasse....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?