02.06.11 10:43 Uhr
 96
 

Afghanistan: Wieder ein Anschlag auf deutsche Soldaten

Wie ein Bundeswehrsprecher mitteilte wurde in der Provinz Baghlan erneut ein Sprengstoffanschlag auf deutsche Soldaten verübt. Erst vor fünf Tagen waren zwei deutsche Soldaten bei einem Anschlag getötet worden (ShortNews berichtete).

Es wurde nicht gesagt ob es Tote oder Verletzte gab. Auch Einzelheiten zu dem Anschlag sind nicht bekannt. Ein gepanzertes Fahrzeug ausländischer Truppen soll in Anarchel mit einem am Straßenrand versteckten Sprengsatz zerstört worden sein, sagte der Gouverneur Baghlans, Munschi Abdul Madschid.

Auch er konnte keine Angaben zu Toten oder Verletzten machen. Die Taliban bekannten sich bereits zu diesem Anschlag.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: elpollodiablo
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Afghanistan, Tote, Anschlag, Bundeswehr, Explosion
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben
Chester Bennington: Neue Informationen über seinen Selbstmord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 11:23 Uhr von elpollodiablo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
update: Anscheinend wurden sechs Soldaten verletzt und einer getötet.

[ nachträglich editiert von elpollodiablo ]
Kommentar ansehen
02.06.2011 12:48 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Jawohl: die Freiheit Deutschlands wird am Hindukusch verteidigt......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?