01.06.11 20:13 Uhr
 460
 

Wien: Nach Sturz in Dusche - Neunjährige in Klinik gestorben

Am Dienstagabend war ein neunjähriges Mädchen in der Wohnung ihrer Eltern während des Duschens so schwer gestürzt, dass sie am Kopf lebensgefährliche Verletzungen davontrug.

Nachdem die Mutter den leblosen Körper des Mädchens in der Dusche fand, rief sie sofort den Rettungsdienst, der Reanimationsversuche einleitete und das Mädchen in eine Klinik bringen ließ. Doch die Tochter verstarb wenig später.

Als die vielen Angehörigen von der schrecklichen Nachricht erfuhren, war die Trauer so groß, dass sie in einen Streit gerieten. Die herbeigerufenen Polizisten konnten nicht in Erfahrung bringen, worum es in dem Streit ging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Wien, Klinik, Sturz, Dusche
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lohne: Junger Autofahrer fuhr gegen einen Baum
Argentinien: Eltern von missbrauchten Kindern lynchen Täter
Freiburg: Was passiert mit dem Verdächtigen ?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2011 01:12 Uhr von Allmightyrandom
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Trauer? Streit?
Ein schrecklicher Unfall, aber was gibt es in so einem Moment zu streiten?
Kommentar ansehen
08.06.2011 13:59 Uhr von mr_shneeply
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn es vielleicht kein Unfall war kann man schonmal streiten..

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Soziale Netzwerke wollen gemeinsam Terrorpropaganda aufspüren
Skisport: Kreuzbandriss bedeutet für Thomas Fanara das Ende der Saison
Die "Tagesschau" berichtete über den mutmaßlichen Vergewaltiger von Bochum


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?