01.06.11 18:08 Uhr
 354
 

Wollmammut-Weibchen paarte sich auch mit anderen Mammutart

Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass die Weibchen der Wollmammuts nicht sehr wählerisch waren und sich auch mit dem Männchen der größeren Art, dem Kolumbianischen Mammut, paarte.

Die Forscher kamen der Fremdpaarung bei der Untersuchung zweier Mammutrelikte auf die Spur. Bei DNA-Proben stellten die Wissenschaftler fest, dass eines der beiden Mammuts ein Hybrid aus beiden Mammutarten war.

Dieser Umstand zeigt, dass die beiden Arten selbst nach einer Millionen Jahren unterschiedlicher Evolution noch so weit genetisch verwand waren, dass sie sich erfolgreich paaren konnten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Gen, Mammut, Weibchen, Paarung, Gattung
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Kinderwunsch: Tausende Frauen kaufen Eizellen im Ausland
Meteorologie nimmt neue Wolkenart auf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 19:00 Uhr von DerN1cK
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Stell dir vor: es gibt auch schwarz und weiße Menschen die sich erfolgreich gepaart haben.

Das ist Wissenschaft!
Kommentar ansehen
01.06.2011 19:31 Uhr von leerpe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ DerN1cK: Stell dir vor, die schwarzen und die weißen Menschen haben eine gemeinsame Evolution. Vielleicht klappt es ja deswegen mit der Paarung so gut.

Erst überlegen, dann schreiben.
Kommentar ansehen
01.06.2011 19:46 Uhr von farm666
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Release: Hot Blonde loves black ding-dong
Kommentar ansehen
01.06.2011 19:57 Uhr von Gringo75
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
wer checkt hier die Texte? >Wollmammut-Weibchen paarte sich auch mit anderen Mammutart<

Also früher stand bei so einem Satz immer:
"kauf dich Tüte Deutsch, bei Aldi ein Geld fünfzig, hat mich auch sehr geholfen" *g*

sorry, aber wenn schon der Titel falsch ist... imText gehts ja auch fleißig weiter damit.
Fliegender Wechsel von Plural zu Singular.
Liest das eigentlich niemand mehr vor der Veröffentlichung?

Oder..... gibt es evtl schon wieder eine Rechtschreibreform...
´n Namen dafür hät ich bei dieser Ausdrucksweise, aber den behalt ich lieber für mich :D
Kommentar ansehen
01.06.2011 20:07 Uhr von leerpe
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Gringo75: Überprüfe erst einmal die Fehler in deinem Kommentar, bevor du über andere Leute herziehst.
Kommentar ansehen
01.06.2011 21:05 Uhr von Gringo75
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@leerpe darum geht es nicht!

ich weiß nicht ob das fehler von dir sind, oder vom checker eingebaut wurden.
ist mir letztlich auch egal.
ich schreibe in einem forum und reiche keine news ein...
obwohl..... könntest du mir mal auf die sprünge helfen von welchen fehlern du redest.
in diesem hier kannst du die ignoranz der shifttaste nehmen...ok ;)
nur... SN sollte halt checker haben denen solche fehler auffallen und entweder wird es von denen verbessert oder die news als zu fehlerhaft zurückgewiesen.
so wurde das früher jedenfalls hier gehandhabt, aber wen wunderts...
gerade einen artikel bei der mopo gesehen, der genauso schlimm getipselt wurde...
naja, an diesen neuartigen journalismus muß ich mich wohl gewöhnen..
trotzdem.... in deinem text sind für mich einfach zuviel fehler enthalten, die auf einer newsseite nichts verloren haben.
sorry, soll kein angriff auf dich sein, aber es ist nunmal so.... und nicht nur in dieser einen news von dir.

aber was solls...
in diesem sinne... viel spaß noch beim kurze sammeln.
:D
Kommentar ansehen
02.06.2011 14:15 Uhr von Stechpalme
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@DerN1cK: Ähm.... der Genetische Unterschied zwischen Weißen und Schwarzen ist im Grunde nicht vorhanden. Dieser Vergleich der Mammutsorten ist als würde sich ein Mensch mit einem Schimpansen paaren... die im übrigen 96 oder 98% genetisch identisch zu uns sind (bin mir gerade nicht sicher wie viel % es genau waren)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ukraine: Von Russland gesuchter Ex-Abgeordneter in Kiew getötet
US-Forscher stellen Sperma-Check per Smartphone vor
Rumänien: Jugendliche lösen mit gespieltem Attentat Panik aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?