01.06.11 17:41 Uhr
 167
 

Übersäuertes Wasser macht Fische taub

Wissenschaftler haben bei Versuchen mit jungen Clownfischen festgestellt, dass saures Wasser die Fische taub macht und diese dadurch zum Beispiel Raubfische nicht mehr hören können.

Wasser wird durch zu viel Kohlendioxid in der Atmosphäre übersäuert. Kohlendioxid sorgt nicht nur für den Treibhauseffekt auf der Erde, sondern löst sich auch im Meerwasser und übersäuert es.

Für ihre Studie zogen die Wissenschaftler Fische in einer Umgebung auf, wie sie laut ihren Berechnungen am Ende dieses Jahrhunderts in den Weltmeeren herrschen wird. Das Ergebnis war, dass die Fische auf Geräusche im Wasser keine Fluchtreaktion mehr zeigten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wasser, Meer, Gehör, Taubheit, Übersäuerung
Quelle: www.wissenschaft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 17:42 Uhr von Iron_Maiden
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Das hört sich jetzt vielleicht doof an, aber ich wusste nicht mal, dass Fische hören können...

[ nachträglich editiert von Iron_Maiden ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 17:52 Uhr von Blutfaust2010
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Iron_Maiden: Doch doch das können sie. Allerdings nur solange sie kein Heavy Metal hören.

;-)

SCNR
Kommentar ansehen
01.06.2011 18:04 Uhr von alphanova
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
falsch wiedergegeben allerdings schon in der Quelle


"Just what’s causing the fishy nonchalance about dangerous noises is the next question, and it’s a big one. In this experiment, “there is no way to know if the lack of response is related to not hearing, changes in hearing capabilities or anything else about the physiology of the animal,” says Arthur Popper of the University of Maryland in College Park, who has studied fish hearing."

und

"Simpson and coauthor Philip Munday of James Cook University in Townsville, Australia, doubt that the fish went deaf. The researchers didn’t find abnormally sized or shaped otoliths in the clownfish in the experiment."

aus
http://www.sciencenews.org/...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?