01.06.11 16:43 Uhr
 211
 

3D-Tablets ohne Brille: "Masterimage" will es möglich machen

Immer mehr Hersteller versuchen, das lästige Übel "3D-Brille" zu umgehen, indem sie Geräte entwickeln, deren Technik auch ohne dieses Zubehör funktioniert. Die neueste Innovation dahingehend will nun das Unternehmen "Masterimage" hervorgebracht haben.

Auf der IT-Messe "Computex" hat das auf dem 3D-Sektor führende Unternehmen Geräte angekündigt, die komplett auf die 3D-Brillen verzichten. Dabei handelt es sich um Tablets mit 4,3 und sieben Zoll.

Die angekündigten Tablets sollen noch auf der "Computex" ihren ersten Auftritt haben und Entwicklern als Referenzmodelle dienen, damit entsprechende Inhalte bereits bei Markteinführung zur Verfügung stehen. Für die nahe Zukunft versprach man weiterhin ein Modell mit 10,1 Zoll.


WebReporter: Annaberry
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Messe, 3D, Entwicklung, Tablet, Brille
Quelle: www.betabuzz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Facebook: Durch neuen "Snooze"-Button erhält man Pause von nervigen Freunden
Schicht im Schacht - Chat-Dinosaurier AOL Messenger abgeschaltet
"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 17:07 Uhr von Blutfaust2010
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mawisto: Im Prinzip gebe ich Dir recht. Aber vorher sollten wir das mit den Masseinheiten noch mal üben. 10,1 Zoll = 25,654 cm oder 256,54 mm.

;-)

[ nachträglich editiert von Blutfaust2010 ]
Kommentar ansehen
01.06.2011 18:54 Uhr von pilzspore
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mawisto: Das deutsche Wort für "tablet-computer" ist....

#tadadataaaa´#

Tablet-Computer*.

Das hätte in der Überschrift, ich meine "Headline", stehen sollen.

;-)

*
http://translate.google.de/...|de|tablet-computer%0A%0A

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?