01.06.11 15:46 Uhr
 201
 

Künftig Alkoholverbot in Hamburgs Bahnen

In Hamburgs öffentlichen Verkehrsmitteln und an deren Haltestellen darf vom 1. September an kein Alkohol mehr konsumiert werden.

Die Diskussion um dieses Thema wird schon lange geführt. Umfragen haben ergeben, dass die Mehrheit der Fahrgäste das Alkoholverbot befürwortet.

Wer sich nicht an das Verbot hält, wird zur Kasse gebeten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Hamburg, Bahn, Alkohol, Bus, Alkoholverbot
Quelle: www.hvv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
USA: Demokratin beantragt, Donald Trumps Geisteszustand medizinisch zu prüfen
Bundestagswahl wird von Über-Sechzigjährigen entschieden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2011 15:46 Uhr von kickingcrocodile
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bleibt abzuwarten, ob das Verbot auch konsequent durchgesetzt wird. Bei lärmenden Fußball-Rowdys in größerem Umfang stelle ich mir das schwierig vor. Gerade auf solche Gruppen aber zielt diese Maßnahme ab.
Kommentar ansehen
01.06.2011 15:58 Uhr von Pils28
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Comeback der Papiertüte? Ich dachte eigentlich, es wäre shcon immer verboten gewesen. Meine es schon manchmal auf diesen AGB Stickern in der Bahn gelesen zu haben. Allerdings gehört das Bier in der Bahn am Woende auf dem Weg zum Kiez oder Schanze einfahc mit dazu. Das ist Kulturgut. Genau wie der Arbeiter, der auf dem Heimweg seine Hopihalido trinkt!
Kommentar ansehen
01.06.2011 18:44 Uhr von JustMe27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht neu: In Augsburg haben wir das seit 5 Jahren, und es klappt sehr gut...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"
Traurige Gewissheit: Vermisster Siebenjähriger auch Anschlagsopfer von Barcelona


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?