01.06.11 13:39 Uhr
 230
 

Niederlande: 136 Meter langes Tunnel-Element unter Bahnhof Amsterdam installiert

Ein enormes Tunnel-Element wurde am letzten Dienstag in einem Stück unter dem Bahnhof Amsterdam Centraal installiert. Das Element ist 136 Meter lang, 22 Meter breit und wiegt 20.000 Tonnen. Die Konstruktion ist Teil der neuen Untergrundbahn, die Nord- und Süd-Amsterdam verbinden soll.

Das vorgefertigte Konstrukt trieb über den Fluss "Ij" bis zum Bahnhof an der anderen Uferseite und wurde dort abgesenkt. Die Fertigstellung des Bau-Abschnitts dauerte insgesamt zehn Stunden. Die Installation der Tunnel-Elemente unter dem Bahnhof gehörte zu den meist kritischen Bau-Abschnitten.

Es war das erste mal in der niederländische Geschichte, dass ein vorgefertigtes Bauteil unter einem historischen Gebäude installiert wurde. Die Vorbereitungen für diesen Bau-Abschnitt dauerten neun Jahre. Unter anderem mussten zuerst 3.000 Holzpfeiler unter dem Bahnhofsgelände entfernt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Niederlande, Bahnhof, Tunnel, Amsterdam
Quelle: www.rnw.nl

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB
Stuttgart: Windreich-Gründer wird von Staatsanwaltschaft angeklagt
23-Jähriger nahm mit Fake News 1.000 Dollar pro Stunde ein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Köln: Moscheebau - "Wir werden vertröstet und sogar angelogen."
Regensburg: 33-jähriger Mann randaliert in Donaueinkaufszentrum
Negativzinsen für Sozialversicherungsrücklagen infolge der Zinspolitik der EZB


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?